Robuste Kameras von ABUS - Text Kameras wachen über Ihre Sachwerte - Text Überwachungskameras mit Hightech  - Text

Drei Technologien für variable Videoüberwachungslösungen

Eine effektive Videoüberwachung basiert vor allem auf aussagekräftigen Bilddaten. Je nach Anwendungsbereich, Einsatzort und individuellem Sicherheitsbedürfnis variiert jedoch das für die jeweilige Absicherung relevante Spektrum benötigter Kamerafunktionen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die drei Technologien IP, HD-SDI und Analog vor, um Ihnen einen ersten Überblick über die Stärken der einzelnen Kameratypen zu vermitteln.

Mehr sehen, mehr erkennen mit der richtigen Technik

Analogtechnik

Analoge Videokameras können mit vorhandener Netzwerk-Infrastruktur zu einem Hybridsystem ausgebaut werden – Ihr PC wird zum Videorekorder.
mehr Informationen

Bildaufnehmer

Pixim-Sensoren mit patentierter Regulierungstechnik passen jedes einzelne Pixel der Umgebungsbeleuchtung an: optimal für Gegenlichtaufnahmen.
mehr Informationen

   

HD-SDI

Analoge Videoüberwachung gibt es jetzt auch in HD. Erfahren Sie mehr über die Vorteile dieser Technologie.
mehr Informationen

IP-Sperrfilter

Der Infrarot-Sperrfilter in ABUS Tag-Nacht-Kameras regelt den Lichteinfall auf den Bildaufnehmer: bei Tageslicht blockt er das störende IR-Licht ab.
mehr Informationen

   

IP-Technik

Die IP-Technologie ist für die Videoüberwachung ideal: Mit Video-Software wird jeder PC zum Netzwerkrekorder im bestehenden LAN oder WLAN.
mehr Informationen

WDR

Viele Videokameras von ABUS arbeiten mit WDR (Wide Dynamic Range) und HDR (Hyper Dynamic Range) zur Bildoptimierung bei Gegenlichtaufnahmen.
mehr Informationen

   

Machen Sie sich ein Bild

Vergleichen Sie analoge und HD-SDI Kamera im direkten Bildvergleich.
zum Video

 

IP

In der netzwerkbasierten oder IP-Videoüberwachung können bestehende Netzwerkverbindungen zur Übertragung von Videosignalen genutzt werden. Die Kameras komprimieren das Videosignal und ...

mehr

HD-SDI

HD-SDI Kameras liefern hochauflösende Videobilder in HD-Qualität mit einer Auflösung von bis zu 2 Megapixeln. Die Übertragung erfolgt flüssig und in Echtzeit über eine herkömmliche ...

mehr

Analog

Analoge Videoüberwachungssysteme sind sehr leicht aufzubauen und in Betrieb zu nehmen, da die Kameras einfach über Koaxialkabel mit einem Rekorder verbunden werden – eine sogenannte ...

mehr