Brandbekämpfung

Damit ein Feuer brennen kann, müssen drei Faktoren im richtigen Mischungsverhältnis vorhanden sein. Bei diesen drei Faktoren handelt es sich um:

  • Brennbaren Stoff (z. B. Holz)
  • Sauerstoff
  • Entzündungstemperatur (z. B. eine glühende Zigarette, ein Brennglas)
Entzuendungsdreieck
Alle Methoden der Brandbekämpfung beruhen darauf, der Verbrennung eine oder mehrere ihrer Grundlagen zu entziehen. Dies kann z. B. durch Ersticken (Löschdecke, Schaumlöschmittel), Abkühlung (Wasser) oder auch eine Brandschneise (bei Waldbränden) erfolgen.
Entzuendungsdreieck_geloescht

Brandklassenübersicht

Brände werden nach ihrem brennenden Stoff klassifiziert. Dabei werden die brennbaren Stoffe in die Brandklassen A, B, C, D und F eingeteilt.

Brandklasse A

Brandklasse A

Brandstoff:

feste, nicht schmelzende Stoffe

Beispiele:

Holz, Papier, Textilien, Kohle, nicht schmelzende Stoffe

Erscheinungsbild:

Glut und Flammen

Passende ABUS Produkte:

Feuerlöschsprays FLS580Home und Mobile

Brandklasse B

Brandklasse-B

Brandstoff:

Flüssigkeiten, schmelzende Stoffe

Beispiele:

Lösungsmittel, Öle, Wachse, schmelzende Kunststoffe

Erscheinungsbild:

Flammen

Passende ABUS Produkte:

Feuerlöschspray FLS380Home & Mobile

Brandklasse C

Brandklasse-C

Brandstoff:

Gase

Beispiele:

Propan, Butan, Acetylen, Erdgas, Mehan, Wasserstoff

Erscheinungsbild:

Flammen

Passende Löschmittel:

ABC Pulver, BC Pulver. Achtung: Nur löschen, wenn der Gashahn abgedreht bzw. ausgeschlossen ist!

Brandklasse D

Brandklasse-D

Brandstoff:

Metalle

Beispiele:

Natrium, Magnesium, Aluminium

Erscheinungsbild:

Glut

Passende Löschmittel:

Metallbrandpulver, trockener Sand, Zement

Brandklasse F

Brandklasse-F

Brandstoff:

Speisefette und -öle in Friteusen oder Fettbackgeräten

Beispiele:

Speisefett, Speiseöle

Erscheinungsbild:

Flammen

Passende ABUS Produkte:

Feuerlöschspray FLS380Home