Sichern Sie Ihre Fenster und Türen gegen Einbruch - Einbruchschutz / Ratgeber

Abhilfe durch nachrüstbare Sicherheitslösungen  - © ABUS

Sicherheit für Ihre Fenster

Bei der Absicherung von Fenstern gibt es eine Unterscheidung zwischen Sicherungssystemen, die in einem Produkt den Schutz beider Seiten eines Fensters (der sogenannten Schließ- und Bandseite) regeln, und dem individuellen Schutz beider Seiten mit einzelnen Produkten.

Je nach Montagesituation bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Absicherung von Fenster und Terrassentüren an. Unternehmen wie ABUS haben für eine Vielzahl an Anforderungsprofilen die passenden, auch zertifizierten Sicherheitslösungen im Angebot.

Geht es nun um die Montage der Produkte, bestimmen Sie vorher den gewünschten Sicherheitswert. Ideal sind je nach Größe der Fenster drei Sicherungspunkte, die den Gelegenheitstäter draußen halten. Als Faustformel lässt sich sagen, ein sicherndes Element pro laufendem Meter. Somit machen Sie es dem Gelegenheitstäter so schwer wie möglich.

Zu den ABUS Fenstersicherungen

Absicherung von Fenstern und Terrassentüren mit mehreren Sicherungen

Eine komfortable Möglichkeit der Absicherung bietet das Produkt ABUS FOS550. Dieses Stangenschloss ist ein Hochsicherheitsschloss für Fenster und Fenstertüren mit zwei stabilen Sicherungspunkten (oberhalb und unterhalb des Fensters) und einem abschließbaren Fenstergriff.

Das patentierte Verriegelungssystem gibt dem Schloss einen außergewöhnlich hohen Widerstand gegen Druckbelastung und Hebelangriffe von außen. Durch die besonders schmale Bauweise kann es universell eingesetzt werden, d. h. auf fast allen nach innen öffnenden Fenstern und Fenstertüren einschließlich der meisten Doppelflügel-Fenster mit und ohne Mittelsteg. Durch die zwei Sicherungspunkte ist die Schließseite der Fenster optimal gesichert.

Was nun mit der Gegenseite, der sog. Scharnierseite?

Hier bieten sich die sogenannten Bandseitensicherungen an, z. B. die ABUS FAS97. Genauso wie beim Fenster-Stangenschloss ABUS FOS550 ist auch hier keine besondere Bedienung notwendig. Lediglich beim Kippen des Fensters wird die Bandseitensicherung von Hand entriegelt. Ansonsten ist die Sicherung immer automatisch im Eingriff. Ein „Vergessen“ kann es deshalb nicht geben. Die Montage des Fenster-Stangenschlosses in Verbindung mit der Bandseitensicherung ist eine ideale Kombination, um den Einbrecher bei Ihnen zu Hause draußen zu lassen.

Produkte zur Mehrfachsicherung von Fenstern und Terrassentüren

Absicherung von Fenstern und Terrassentüren mit einer Sicherung © ABUS

Absicherung von Fenstern und Terrassentüren mit einer Sicherung

Eine Terrassentür wird in der Regel häufig geöffnet und geschlossen. Daher sollte bei solch einem Element möglichst eine Sicherung zum Einsatz kommen, die sich einfach bedienen lässt und die automatisch schützt.

ABUS bietet mit der FKS 208 eine Komfortsicherung, die wie ein normaler Fenstergriff bedient wird. Das führt zu einer automatischen „Zwangsläufigkeit“ beim Schließen der Terrassentür – sie wird weiterhin wie gewohnt genutzt. Zudem bietet die FKS 208 höchste Sicherheiten auch bei gekipptem Fenster. Dank mehrerer Verriegelungspunkte bietet FKS 208 immer optimalen Schutz – egal, ob die Terrassentür gekippt oder geschlossen ist.

FKS 208 ist das erste VdS-zertifizierte Nachrüstprodukt, das auch zur Sicherung von gekippten Fenstern geeignet ist.

Mehr Informationen zur Fensterkippsicherung
Zum Produkt FKS 208

Mehr zum Thema Fenstersicherheit

Schwachstellen

Die meisten Standard-Fenster- und Terrassentüren bieten keinen hinreichenden Schutz vor Einbrechern. Hier erklären wir Ihnen die Schwachstellen.

mehr