WEISSER RING - Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer - Opferhilfe / Ratgeber

WEISSER RING – Opferschutz in Deutschland

Der „WEISSE RING“ ist die einzige bundesweite Hilfsorganisation für die Opfer von Kriminalität und ihre Familien. Der gemeinnützige Verein tritt öffentlich für die Interessen der Betroffenen ein und unterstützt den Vorbeugungsgedanken – und leistet somit aktiven Opferschutz.

1976 von Eduard Zimmermann in Mainz ins Leben gerufen, konnte die Organisation bisher vielen Hunderttausend Opfern von Kriminalität und Gewalt mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Betreuung und Hilfe der Opfer ist sehr vielseitig: von der persönlichen Betreuung nach der Straftat über Hilfestellungen im Umgang mit den Behörden, Erholungsprogramme, einem Beratungsscheck für die kostenlose Erstberatung bei einem frei gewählten Anwalt, Rechtsschutz, Begleitung zu Gerichtsterminen bis zur Vermittlung von Hilfen anderer Organisationen.

Dabei handelt es sich um eine überparteiliche und unabhängige private Bürgerinitiative, die ihre Arbeit ausschließlich aus den Beiträgen ihrer 70.000 Mitglieder, aus Spenden, Stiftungen, Nachlässen sowie Zuweisungen von Geldbußen finanziert.
Die Opferschutz-Organisation WEISSER RING im Internet: www.weisser-ring.de