Die ABUS Funkalarmanlage Secvest sichert Wohnungen & Häuser

Die neue Secvest Funk-Alarmanlage setzt Maßstäbe in der Einbruchmeldetechnik: Ideal zur Nachrüstung von Bestandsbauten, intuitiv in der Bedienung und einfach auszubauen. Einzigartig: Mechatronische Komponenten setzen dem Eindringling einen mechanischen Widerstand entgegen und lösen gleichzeitig einen Alarm aus.

Die erfolgreichste Funkalarmanlage von ABUS

Die Secvest ist die wohl meistverkaufte Funkalarmanlage Deutschlands – und das hat gute Gründe: Mit 48 Funkzonen und hochwertigen Komponenten schützt die Secvest zuverlässig Personen und Sachwerte. Eine Wartung der Secvest Zentrale mussnur einmal jährlich vorgenommen werden.

Secvest

Vielfältige Bedienoptionen

Ob per Chipschlüssel, Code oder App: Die Secvest bietet höchste Flexibilität.

Hohe Meldervielfalt

Sicherheit vor Einbruch, Feuer, Wasser und im Notfall – ein umfangreiches Melderportfolio sorgt für Ihren Schutz.

Secvest
Secvest Mechatronik

Einzigartige ABUS Mechatronik

Durch die Verbindung von mechanischen Stahlriegeln und Alarm sind die mechatronischen Melder von ABUS doppelt sicher.

Sauberer Einbau dank Funk

Alle Melder der Secvest kommunizieren über Funk – daher müssen bei ihrem Einbau keine Kabel verlegt werden und es gibt keinen Schmutz.

Secvest Funk
Secvest Fachpartnernetz

Enges Fachpartnernetz

Ein professioneller Einbau der Secvest gewährleistet die einwandfreie Funktion des Systems. Wenden Sie sich an einen ABUS Partner in Ihrer Nähe.

ABUS Qualität

Die Secvest Funkalarmanlage ist ein ABUS Markenprodukt. Alle Komponenten sind technisch ausgereift und sorgen in Kombination mit einer noch leistungsfähigeren Zentrale für Ihren Schutz.

Secvest
Plus X Award

Ausgezeichnet mit dem Plus X Award

Ausgezeichnet  vom weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle mit dem Plus X Award siegt die neue Secvest in den Kategorien High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität.

So viel Sicherheit wie Sie brauchen

Die Secvest gehört zu der am häufigsten installierten Funk-Alarmanlage in Deutschland. Sie überzeugt mit großem Leistungsumfang, einfacher Bedienung und attraktivem Preis-Leistungsverhältnis.

Sie bietet Ihnen über die hohe Komponentenvielfalt umfassenden Schutz für Ihr Zuhause mit einer Kombination aus mechanischem & elektronischem Schutz:

  • Funk-Alarmzentrale: Sie ist das Herzstück und Gehirn des Alarmsystems, an der auch die Programmierung vorgenommen wird. Hier werden dann Informationsstatus der Melder verarbeitet und im Alarmfall die Sirene aktiviert und Alarmmeldung über Kommunikationswege wie beispielsweise SMS ausgegeben.
  • Bedieneinheiten: Auch über die verschiedenen Bedieneinheiten lässt sich die Alarmanlage steuern, besonders praktisch zum Aktivieren und Deaktivieren vor der Haustür mittels Funk-Fernbeideinung, über das Bedienteil direkt an der Haustüre oder mittels  einem Türzusatzschloss.
  • Melder: Melden zuverlässig Öffnung, Bewegung, Wasser, Rauch, Erschütterungen oder Glasbruch an die Alarmzentrale.
  • Alarmierung: Sirenen geben im Alarmfall akustische und optische Signale, die sowohl Angreifer vertreiben als auch Hilfskräfte aufmerksam machen.

Alarmierung

Nutzen Sie die akustische Wirkung unserer Signalgeber, die mit einer Lautstärke von bis zu 105 dB (entspricht etwa einem Presslufthammer) selbst hartnäckige Angreifer vertreiben. ...

mehr

Alarmzentrale und Sets

Die Secvest ist die VdS Home zertifizierte* Funkalarmzentrale von ABUS. Mit zuverlässiger Technik, einfacher Bedienung und edlem Design fügt sie sich perfekt in Ihren Alltag ein. Als ...

mehr

Bedienelemente und Erweiterungen

Die Secvest lässt sich bequem bedienen. Die Aktivierung und Deaktivierung funktioniert einfach per Fernbedienung, Knopfdruck, PIN-Code, Chipschlüssel, Schlüsseldrehung oder per ...

mehr

Mechatronik

Mechatronische Sicherheitskomponenten der Secvest stoppen den Einbrecher schon beim Einbruchsversuch. Mit einem Druckwiderstand von über einer Tonne setzen Tür- und Fenstersicherungen dem ...

mehr

Melder

ABUS ermöglicht Ihnen Rundum-Sicherheit: ob bei Einbruch, Überfall, Feuer oder medizinischem Notfall. Professionell installiert überwachen unsere Funkmelder jeden Winkel vom Innenraum in ...

mehr

Videoverifikation

In die Secvest lassen sich bis zu drei Innenkameras einbinden, auf die per App direkt, aber dennoch sicher über verschlüsselte Verbindung zugegriffen werden kann. So gibt die integrierte ...

mehr

Sieben Vorurteile gegenüber Alarmanlagen

1. Die Anlage geht sowieso nicht, wenn's drauf ankommt.

Moderne Einbruchmeldeanlagen überwachen sich selbst und melden alle Störungen. Dazu gehören beispielsweise eine schwache Batterie, ein ausgefallenes Funknetz, Manipulation oder Sabotage. Per Supervision überwacht die Alarmzentrale auch die angeschlossenen Komponenten auf richtige Funktion.

2. Die Wohnung wird beim Einbau der Alarmanlage doch genauso verwüstet wie von Einbrechern.

Funksysteme arbeiten drahtlos und können schmutzfrei installiert werden – ohne aufgebrochene Wände und unschöne Kabelkanäle. Die Installation einer Funkalarmanlage in einem Einfamilienhaus ist den meisten Fällen nach einem Tag erledigt. Drahtalarmanlagen werden idealerweise beim Neubau installiert. Wenn Sie später eine Alarmanlage nachrüsten wollen, wenden Sie sich am besten gleich an einen Fachmann. Er kann Ihnen die beste Möglichkeit der nachträglichen Installation für Ihre baulichen Gegebenheiten vorschlagen.

3. Eine Alarmanlage ist teuer.

Diese Aussage stimmt so nicht: Alarmanlagen sind inzwischen preiswerter, als Sie denken. ABUS bietet für Einsteiger auch Alarmanlagen zum Selbsteinbau. Mehr Flexibilität und damit noch mehr Sicherheit bietet jedoch ein vom Fachmann installiertes Alarmsystem. Lassen Sie sich von unseren Geprüften Facherrichtern beraten und fragen Sie nach der für Sie günstigsten Lösung. Bedenken Sie auch, wie viel Geld und Ärger Ihnen eine Alarmanlage sparen kann und prüfen Sie einmal, wie viel Geld in Ihrem Computer, Ihrem Fernseher oder Ihrer Küche steckt.

4. Die Bedienung einer Alarmanlage ist kompliziert.

Das Scharfschalten und Unscharfschalten der Alarmanlage kann mit modernen elektronischen Schließzylindern gekoppelt werden. Das Aufschließen der Tür und die gleichzeitige Unscharfschaltung der Einbruchmeldeanlage ist somit ein einfacher Vorgang, der mit dem Drehen des Schlüssels im Türschloss ausgeführt wird. Genauso funktioniert das Abschließen der Tür mit der synchronen Scharfschaltung der Einbruchmeldeanlage. Sie müssen also die Alarmanlage nicht unbedingt separat bedienen, sondern integrieren ihre Nutzung einfach in Ihre alltäglichen Handgriffe.

5. Ich habe nichts, was man mir stehlen könnte.

Aber es gibt in Ihrer Wohnung sicher was zum Kaputtmachen. Meistens ist der Schaden durch den Einbruch größer als der Wert des Diebesgutes. Dazu erleben Betroffene häufig noch ein Einbruchtrauma – viele unserer Kunden haben uns berichtet, dass sie sich seit dem Einbruch in ihrem Haus nicht mehr wohlfühlen.

6. Die Einbruchmeldeanlage lockt Diebe erst an.

Lassen Sie sich nicht beirren: Alarmanlagen wirken abschreckend. Die Mehrzahl aller Einbrüche wird von Gelegenheitstätern begangen. Ungesicherte Häuser mit offen stehenden Fenstern und Türen sind eine Einladung für Einbrecher. Warum sollten Diebe ein größeres Risiko eingehen, wenn sie es bei ungeschützten Häusern leichter haben?

7. Da gibt es immer Ärger mit Fehlalarmen.

Alarmanlagen von ABUS gewährleisten Störungssicherheit durch modernste Technik: Duplex-Antennen-Technologie sorgt für stabilste Funkkommunikation zwischen allen Komponenten. Funkbetriebene Alarmsysteme senden auf einem reservierten Frequenzband – so sind Sie auch vor Störungen von außen wie Babyphone- oder Handy-Signalen gefeit. Auch ein Gewitter kann dem System nichts anhaben. Ausgeklügelte Bedienkonzepte und zuverlässige Melder gewährleisten zusätzliche Fehlalarmsicherheit. Bei einer modernen Funk-Alarmanlage, die vom Fachmann installiert und gewartet wird, gibt es zu 99,5 Prozent keine Falschalarme.

Warum lohnt sich die Anschaffung einer Alarmanlage?

Jede Minute findet in Deutschland ein Einbruchsversuch statt. Trotz dieser enormen Häufigkeit von Vorfällen sind rund 96 Prozent aller Häuser und Wohnungen noch nicht mit einer Alarmanlage gesichert. Nach empirischen Erkenntnissen der Polizei ist jedoch die Wirksamkeit von Alarmanlagen unbestritten.

Das Bayerische Landeskriminalamt untersuchte 2008 beispielsweise die Wirksamkeit von Alarmanlagen und Sicherungstechnik. Das Ergebnis: 1367 Einbrüche wurden verhindert. Diese Zahl müsste sogar noch erheblich höher liegen, da viele Täter aufgrund sichtbar vorhandener Sicherungstechnik von vorneherein abgeschreckt werden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Alarmanlage

Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen. Von allgemeinen Informationen wie z.B. "Wie funktioniert eine Alarmanlage?" bis hin zu speziellen Fragen zum Thema Security-Frequenz-Band. mehr

Infomaterialien zur Secvest

Gewinnen Sie mit Hilfe unseres Themenprospektes einen umfassenden Überblick über die Funkalarmanlage Secvest.

Teaser-Secvest-Themeprospekt_neu

Prospekt hier herunterladen

Prospekt hier durchblättern 

                                                                             

 

Präventive Sicherheit durch Mechatronik

In einem Video stellt Rolf Bremicker einige Mechatronik Produkte und deren Funktionsweise vor.

                          

Mechatronischer Einbruchschutz von ABUS - Intelligent, sicher und vernetzt

                                       

Ihr kompetenter Partner

Mit dem ABUS Secvest Kompetenzpartner haben Sie eine spezialisierten, qualifizierten und geprüften Facherrichter an Ihrer Hand, der Sie in allen Belangen rund um die Secvest Alarmanlage berät und unterstützt. Von ersten Fragen zum Alarmsystem, der konkreten Zusammenstellung Ihrer Alarmanlage über die Installation, Einrichtung und Einführung in die Bedienung bis hin zur Wartung bieten Ihnen unsere Secvest Kompetenzpartner perfekten Rundum-Service.

Finden Sie hier einen Secvest Kompetenzpartner in Ihrer Nähe

   

Ihre Anfrage zur Secvest

Sie möchten mehr Informationen über die Secvest, die neue Funkalarmanlage von ABUS? Wir informieren Sie gern.