ABUS unterstützt bundesweite Initiative zur Einbruchprävention „K-Einbruch“.

Teaser-K-Einbruch_thumb_kachel

Downloads zur Pressemitteilung:

Wetter/Ruhr, 23.10.2012

  • Kampagnenauftakt unter Schirmherrschaft des Bundesinnenministers am 22. Oktober 2012 in Berlin
  • Bundesweiter „Tag des Einbruchschutzes“ am 28. Oktober 2012
  • Stetig steigende Einbruchzahlen als Anlass zur Zusammenarbeit von Polizei und Wirtschaft

Vor dem Hintergrund steigender Einbruchzahlen will die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes die Bevölkerung mit einer bundesweiten Kampagne für das Thema Einbruchvorsorge sensibilisieren und so einen Rückgang der Einbruchkriminalität erzielen. ABUS als deutscher Qualitätshersteller von Sicherheitsprodukten ist Premiumpartner der Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, die am 22.10.2012 offiziell startete.

Bereits in den vergangen Jahren dokumentierte die Polizeiliche Kriminalstatistik stetig steigende Einbruchzahlen – auch für das Jahr 2011 musste ein erneuter Anstieg um rund 9,3 Prozent verzeichnet werden. Der jährlich verursachte Schaden von rund 600 Millionen Euro ist nur das Eine – viele Betroffene leiden dauerhaft unter den psychischen Folgen eines Einbruchs. Umso wichtiger ist es, sich über den Schutz der eigenen vier Wände Gedanken zu machen und geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.
Mit dem Auftakt der Kampagne „K-Einbruch“ im Rahmen der Bundespressekonferenz in Berlin wird die Polizei mit ABUS und weiteren Partnern aus Versicherungswirtschaft, Industrieverbänden und Herstellerfirmen das wichtige Thema Einbruchprävention in das Zentrum des öffentlichen Bewusstseins rücken.

„Tag des Einbruchschutzes“ am 28. Oktober 2012
Teil der Kampagne ist auch ein neu ins Leben gerufener „Tag des Einbruchschutzes“, der jeweils am Tag der Winterzeitumstellung – in diesem Jahr am 28. Oktober – verstärkt auf das Thema aufmerksam machen soll. Für den Sicherheitsspezialisten ABUS ist die Unterstützung der Kampagne eine logische Konsequenz: Seit Jahren setzt sich der Qualitätshersteller für mehr Prävention in deutschen Haushalten ein. Mit seinem breiten Angebot an einzelnen und vernetzbaren Sicherheitsprodukten bietet er neueste Technologien zum Schutz vor Einbruch und Diebstahl – für jeden Anspruch und Geldbeutel.

Ihr Pressekontakt bei ABUS August Bremicker Söhne

Zuständig für Türsicherheit, Fenstersicherheit, Brandschutz, Vorhangschlösser, Containersicherheit
Herr Jorga Burri-Grisloff  
ABUS August Bremicker Söhne KG
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter
Telefon: +49 21 15 066 86-12
E-Mail: presse@abus.de