ABUS Faltschlösser - Fahrradschlösser / Fahrräder

Die Bordofamilie – Form, Funktion und Farbe - Faltschlösser

ABUS Faltschlösser

Mit dem Bordo hat ABUS das Fahrradschloss revolutioniert und eine neue Schlossgattung etabliert – das Faltschloss. Die Fahrradschlösser der Bordo-Familie bieten Eigenschaften, die bisher bei keiner anderen Bauform zu realisieren waren: Flexibilität bei geringem Gewicht und kompakter Bauform. Diese Merkmale ziehen sich durch die verschiedenen Modelle der umfangreichen Bordo-Familie. Vom hochsicheren Faltschloss Bordo X-Plus über das klassische Bordo bis hin zum ultraleichten Bordo Lite-Modell. Die Vielfältigkeit wird durch zahlreiche Farbvarianten und unterschiedliche Schließsysteme unterstrichen. Und mit der stylishen Transporttasche ist die Halterlösung für das Faltschloss gleich inklusive.

Bordo GRANIT X-Plus 6500

Das Premium-Produkt der Serie, Bordo GRANIT X-Plus 6500, mit seinen 5,5 Millimeter starken Streben, dem X-Plus-Zylinder mit gehärtetem Schlossgehäuse sowie Spezialnieten an den Gelenken, gewährleistet sehr hohen Schutz gegen intelligente und gewaltsame Aufbruchversuche. Damit lassen sich hochwertige Bikes sorgenfrei sichern – sogar über Nacht!

In drei möglichen Farbvarianten ist das Schloss ein Hingucker am Rad. Die bunte Auswahl wird durch eine Zwei-Komponenten-Kunststoffummantelung der Stäbe und einem farblich dazu abgestimmten Soft-Touch-Silikonüberzug des Schlosskörpers erreicht. Zudem schützen diese Merkmale das Rad beim Anschließen vor Beschädigungen. Die 85 Zentimeter Gesamtlänge schafft ausreichend Spielraum, um das Fahrrad sicher an festen Gegenständen anzuschließen.

Bordo GRANIT X-Plus 6500

Bordo 6000/6100

Mit frischen Farben – Rot, Weiß und Schwarz – und einem überarbeiteten Design geht der Klassiker Bordo 6000 in die kommende Saison. Es ist in zwei Längen – 75 cm und 90 cm – erhältlich. Zudem können mehrere Schlösser ineinander verwendet werden, so dass mehrerer Räder an einem festen Gegenstand gesichert werden können. Für "chronische Schlüsselverlierer" ist das Bordo Combo 6100 mit individuell einstellbarer Zahlenkombination die richtige Wahl. Damit lassen sich bekannte Zahlenkombinationen wie Geburtsdaten oder Kontonummern schnell programmieren und ermöglichen vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Eine Besonderheit ist das Bordo 6000 TwinSet. Dazu gehören zwei Bordo Schlösser, die gleichschließend mit vier Schlüsseln geliefert werden. Ideal für Familien.

Bordo 6000/6100
Bordo Big 6000

Bordo Big 6000

Mit dem Bordo Big erscheint nun das bisher längste Modell. Wer auf größere Variabilität beim Anschließen angewiesen ist, findet im Bordo Big 6000 die richtige Lösung. Seine Gesamtlänge von 120 Zentimetern ist ideal um ein oder mehrere Fahrräder komfortabel an einen festen Gegenstand anzuschließen. Dafür wurde die Zahl der Stäbe erhöht, das kompakte Baumaß bleibt aber nahezu unverändert.

Das Bordo Big 6000 ist in den Farben Rot, Weiß und klassischem Schwarz erhältlich. Die Zwei-Komponenten-Kunststoffummantelung der Stäbe und der Schlosskörper mit Silikonüberzug schützen den Lack vor Schäden.   

Bordo 6000 ECOLUTION™

Bordo 6000 ECOLUTION™

Das Bordo 6000 ECOLUTION™ ist die perfekte Lösung für den ökologisch verantwortungsbewussten Biker. Sämtliche Materialien sind komplett trenn- und recyclebar; seine ökologische Verpackung ist auf ein Mindestmaß reduziert. Dem verwendeten Kunststoff der Stabummantelung sind biologisch abbaubare Naturfasern beigemischt. Auch die Oeko-Tex-zertifizierte Textilhaube für den Schlosskörper entspricht dem Anspruch ökologischer Nachhaltigkeit. Besonders hohen Schutz vor Aufbruchversuchen gewährleistet das Bordo 6000 ECOLUTION™ durch das speziell gehärtete Schlossgehäuse sowie Spezialnieten an den Gelenken der 5 mm starken Stäbe. Es ist erhältlich in der Länge 90 cm.

uGrip Bordo 5700

Das uGrip Bordo ist alles andere als unauffällig: In fünf modernen Farben und mit betont puristischer Form ist das uGrip Bordo 5700 der perfekte Begleiter für stylingbewusste Biker mit besonderem Sicherheitsanspruch.

Wie alle Faltschlösser der Serie Bordo ist auch das uGrip ein echter Problemlöser: Mit seiner ausgefeilten Gelenkkonstruktion verbindet es Sicherheit und Flexibilität mit geringem Gewicht und einer kompakten Bauform. Dank des bewährten Zollstock-Prinzips lassen sich die einzelnen, 5 Millimeter starken Gliederstäbe gegeneinander verdrehen. Das verschafft dem Schloss eine Gesamtlänge von 80 cm – perfekt zum Anschließen an festen Gegenständen. Für den Transport lässt es sich dann wieder kompakt zusammenlegen und in der praktischen Tasche mit Einrastmechanismus und Einhandbedienung einfach transportieren.

Seine technologischen Vorteile sind das Eine – durch sein innovatives Design wird das uGrip zum perfekten Schloss für Biker, die ein Zeichen in Sachen Styling setzen möchten. Ob in Black, Lime, Pink, Orange oder Blue - als trendstarkes Accessoire ist es ein Highlight an jedem Bike.

uGrip Bordo 5700

Bordo Lite 6050

Mit gerade einmal 650 Gramm Gewicht und in drei neuen Farben präsentiert ABUS eine weitere Entwicklungsstufe in der Klasse der Faltschlösser. Die Leichtigkeit wird durch den Einsatz besonders leichter Werkstoffe und Stahllegierungen erreicht, die bei den Stäben und dem Gehäuse verwendet werden. Zum Schutz vor Lackschäden sind die Stäbe und der Schlosskörper Kunststoff ummantelt. Diese Technologie ermöglicht auch die neue Farbvielfalt dieser Fahrradschlösser. Die beiden Modelle – eine Zylinder- und eine Zahlenschloss- Variante – sind in den Farben Rot, Weiß und klassischem Schwarz erhältlich.

Bordo Lite 6050

Kompakte und harmonische Bauform

Form Follows Function – diesem Anspruch folgten die ABUS-Designer beim Entwicklungsprozess des Bordo. Es gelang der Brückenschlag zwischen hohem Sicherheitsdenken und einer kompakten, klaren Bauform. Selbst das Bordo Granit X-Plus, als Granit-Produkt höchsten Sicherheitsanforderungen entsprechend, wirkt in seiner Gestaltung ausgewogen und harmonisch.

Ummantelung schützt Lack und Räder

Mit dem Facelift kommen ab sofort weitere Aspekte in der Gestaltung zur Geltung. Auch hier trägt das Design immer auch zur Funktion bei: die Stäbe werden mit einer Zwei-Komponenten-Ummantelung (Bordo 6000/6100) versehen. So wird der Lack der Räder vor Beschädigung geschützt und die Vielfarbigkeit erreicht. Farblich abgestimmt ist auch die Kunststoff-Ummantelung für den Schlosskörper. Die silikonähnliche Haptik (Bordo 6000/6050) erhöht den Komfort durch die verbesserte Griffigkeit.

Ein wichtiger Punkt im Pflichtenheft war die unkomplizierte und geräuschlose Transportierbarkeit. Das Schloss und die Tasche wurden also gemeinsam entwickelt und exakt aufeinander abgestimmt. Nur so konnte die virtuose Form mit perfekter Funktion erreicht werden.

Verschiedene Transport- und Anschließmöglichkeiten

Die innovative Gelenktechnik des Faltschlosses bietet eine Vielzahl an Transport- und Anschließmöglichkeiten. Kompakt, leicht und sicher – ein Schloss, das überzeugt.

Faltschloss Bordo 9

Faltschloss Bordo 9 Bordo

Faltschloss Bordo 30

Faltschloss Bordo 30 Bordo

Faltschloss Bordo 1

Faltschloss Bordo 1 Bordo

Faltschloss Bordo 24

Faltschloss Bordo 24 Bordo

Faltschloss Bordo 35

Faltschloss Bordo 35 Bordo

Faltschloss Bordo 3

Faltschloss Bordo 3 Bordo

Faltschloss Bordo 13

Faltschloss Bordo 13 Bordo

Faltschloss Bordo 19

Faltschloss Bordo 19 Bordo

Faltschloss Bordo 2

Faltschloss Bordo 2 Bordo

Faltschloss Bordo 31

Faltschloss Bordo 31 Bordo

Faltschloss Bordo 41

Faltschloss Bordo 41 Bordo

Faltschloss Bordo 34

Faltschloss Bordo 34 Bordo

Faltschloss Bordo 5

Faltschloss Bordo 5 Bordo

Faltschloss Bordo 26

Faltschloss Bordo 26 Bordo

Faltschloss Bordo 36

Faltschloss Bordo 36 Bordo

Faltschloss Bordo 42

Faltschloss Bordo 42 Bordo

Faltschloss Bordo 20

Faltschloss Bordo 20 Bordo

Faltschloss Bordo 4

Faltschloss Bordo 4 Bordo

Faltschloss Bordo 8

Faltschloss Bordo 8 Bordo

Faltschloss Bordo 15

Faltschloss Bordo 15 Bordo

Faltschloss Bordo 22

Faltschloss Bordo 22 Bordo

Faltschloss Bordo 7

Faltschloss Bordo 7 Bordo

Faltschloss Bordo 40

Faltschloss Bordo 40 Bordo

Faltschloss Bordo 23

Faltschloss Bordo 23 Bordo

Faltschloss Bordo 14

Faltschloss Bordo 14 Bordo

Faltschloss Bordo 6

Faltschloss Bordo 6 Bordo

Faltschloss Bordo 27

Faltschloss Bordo 27 Bordo

Faltschloss Bordo 16

Faltschloss Bordo 16 Bordo

Faltschloss Bordo 37

Faltschloss Bordo 37 Bordo

Faltschloss Bordo 25

Faltschloss Bordo 25 Bordo

Faltschloss Bordo 10

Faltschloss Bordo 10 Bordo

Faltschloss Bordo 12

Faltschloss Bordo 12 Bordo

Faltschloss Bordo 38

Faltschloss Bordo 38 Bordo

Faltschloss Bordo 11

Faltschloss Bordo 11 Bordo

Faltschloss Bordo 28

Faltschloss Bordo 28 Bordo

Faltschloss Bordo 33

Faltschloss Bordo 33 Bordo

Faltschloss Bordo 17

Faltschloss Bordo 17 Bordo

Faltschloss Bordo 29

Faltschloss Bordo 29 Bordo

Faltschloss Bordo 18

Faltschloss Bordo 18 Bordo

Faltschloss Bordo 39

Faltschloss Bordo 39 Bordo

Faltschloss Bordo 21

Faltschloss Bordo 21 Bordo

Faltschloss Bordo 32

Faltschloss Bordo 32 Bordo

Innovative Technik – das Ergebnis umfangreicher Forschung und Entwicklung

Ein hochwirksames Fahrradschloss wie das Bordo ist das Ergebnis umfangreicher Forschung und Entwicklung. Das perfekte Zusammenspiel vieler innovativer Bausteine schafft die unverwechselbare ABUS Qualität. Von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt folgt der Entstehungsprozess stets der Maxime "Sicherheit braucht Qualität".

Trotz der geringen Größe bietet das Bordo unterschiedliche Innovationen:

  • Schlossgehäuse aus gehärtetem Spezialstahl
  • Stäbe aus hochfestem, gehärtetem Stahl
  • hochfeste Nietverbindung der Gelenke
  • Stäbe in Hybridtechnik mit stoßfestem Kunststoff ummantelt (Schutz vor Verkratzen des Fahrradrahmens)
  • Selbsteinstellbarer Zahlencode, leichte Einstellbarkeit durch hochwertige Zwei-Komponenten- Zahlenwalzen (nur Modell Combo)
  • kathodische Beschichtung bietet optimalen Korrosionsschutz
  • Rutschfeste Befestigung am Fahrradrahmen durch spezielle Lamellentechnik (Aufrichteffekt)

Video: Die ABUS Bordo-Familie

 

Video: Fahrradschloss Bordo Granit X-Plus 6500

 

Immer mehr Fahrraddiebstähle

Trotz der mittlerweile wachsenden Bereitschaft der Radler, beim Kauf eines neuen Fahrrades auch in ein hochwertiges Fahrradschloss zu investieren, nehmen die Fahrraddiebstähle kaum ab.

Über 316.000 Fahrraddiebstähle in 2013

So wurden im Jahr 2013 316.857 Fahrräder als gestohlen gemeldet. Das bedeutet: Etwa alle 100 Sekunden verschwindet in Deutschland ein Fahrrad.

Die Aufklärungsquote ist bei Fahrraddiebstählen allerdings sehr gering – und die Wahrscheinlichkeit sein Fahrrad wiederzubekommen somit auch. So wird nur jeder zehnte Fahrraddiebstahl aufgeklärt.

Etwa alle 100 Sekunden wird in Deutschland ein Fahrrad gestohlen. © ABUS

Welches Schloss ist für meine Bedürfnisse das richtige?

Grundsätzlich gilt: Investieren Sie ca. 10 Prozent des Fahrradwertes in ein Schloss.

Mit dieser Faustformel lässt sich anhand der ABUS Schlosskonfiguratoren Ihr persönlicher Sicherheitsbedarf verfeinern und individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Als Indikatoren dienen dabei der Wert Ihres Fahrrades, der Abstellplatz und der Zeitraum, in dem das Rad unbeaufsichtigt ist.

Wägen Sie anhand Ihrer persönlichen Bedürfnisse die entsprechende Sicherheitsstufe ab. Aus der bevorzugten Produktgattung – egal ob z.B. Bügel-, Ketten- oder Faltschloss – hat ABUS für jede Anforderung die richtige Lösung.

Zu den ABUS Schlosskonfiguratoren

Tipps für mehr Diebstahlschutz

  • Stellen Sie Ihr Fahrrad richtig ab!
    Die unbelebte Nebenstraße ist genauso schlecht wie die ruhige Abstellanlage. Besser ist ein Standplatz mit entsprechender Personenfrequenz.
  • Verwenden Sie ein Zusatzschloss!
    Die gibt es in allen Preis- und Qualitätsstufen. Je länger der Dieb braucht, um ein Schloss zu knacken, desto größer ist auch sein Risiko, dabei erwischt zu werden. Zudem spezialisieren sich Profi diebe meist auf einen speziellen Schlosstyp – sichern Sie Ihr Fahrrad also mit Schlössern unterschiedlicher Bauart.
  • Sichern Sie Ihr Rad an einen festen Gegenstand!
    Wo immer möglich sollten Sie Ihr kostbares Bike mit einem hochwertigen Schloss an einen festen Gegenstand anschließen. Hierzu eignen sich lange Bügelschlösser, hochwertige Schloss-Ketten- Kombinationen oder das Bordo.
  • Ihr Schloss sollte den Dieb abschrecken!
    Die kriminelle Energie ist schnell am Ende, wenn schon optisch zu erkennen ist, dass sich ein Klauerfolg nur mit viel Zeitaufwand einstellen kann.
  • Schlosszylinder sind Schwachpunkte!
    Immer mehr Profidiebe setzen auf Spezialwerkzeuge, mit denen sich viele Schlösser mühelos öffnen lassen (Picking). Viele Fahrradschlösser sind mit Tubular-Zylindern (die mit den runden Schlüsseln) ausgestattet. Mit einem einzigen Spezialwerkzeug sind diese Schlösser kinderleicht zu öffnen. Also: Finger weg!
  • Sie sollten Ihr Schloss immer dabei haben!
    Das beste Schloss ist chancenlos, wenn es nicht am Fahrrad mitgeführt wird. Zum Bordo gehört serienmäßig eine Transporttasche, die an unterschiedlichen Rahmenkonstruktionen angebracht werden kann.