Gefahrenmelder von ABUS – warnen frühzeitig und retten Ihr Leben

Gasmelder 

Erdgas ist praktisch. In fast 50 Prozent aller deutschen Haushalte wird damit geheizt (Stand: 2016, statista.de). Und in der Regel ist Erdgas eine sehr sichere Methode, um die Zimmer warm zu halten oder um damit zu kochen. Denn Heizungsanlagen und mehr werden in Deutschland regelmäßig überprüft, ob sie noch richtig funktionieren oder ob defekte Teile ausgetauscht werden sollten. So schreibt es der Gesetzgeber vor. Jedoch: Methangas ist in Verbindung mit Sauerstoff hochentzündlich. Alles, was elektrische Funken oder Flammen verursacht, kann im Falle eines Gasaustritts zu einer Explosion führen.

Deshalb unser Tipp: 
Stellen Sie Gasmelder auf und retten Sie Ihr Leben und das Ihrer Liebsten. Ein Gaswarnmelder bemerkt frühzeitig, ob sich austretendes Gas im Raum befindet. 

CO-Warnmelder 

Kohlenmonoxid, kurz CO oder Kohlenstoffmonoxid, ist ein giftiges Gas, das man weder sehen, schmecken noch riechen kann. Der CO-Warnmelder von ABUS warnt frühzeitig: Steigt die Konzentration an Kohlenmonoxid in einem Raum deutlich über das normale Maß an, warnt er mit einem lautstarken Alarm. So rettet der Kohlenmonoxid-Warnmelder von ABUS Leben, denn eine hohe CO-Konzentration kann innerhalb weniger Minuten zum Tod führen!

Der Detektor für Kohlenmonoxid, COWM300, kann an der Wand befestigt, im Regal oder auf Kommoden frei stehend aufgestellt werden. Sein modernes, schlichtes Design fügt sich dabei unauffällig in jeden Raum ein.

Weitere Informationen rund um Gefahrenmelder

Ratgeber: Giftige Gase

Heizungsanlagen, Kamine, Herd, Ofen, Gas- oder Holzkohlegrill: Normalerweise funktionieren unsere Haushaltsgeräte einwandfrei.

Denn in Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass beispielsweise Kamine oder Heizungen einmal jährlich vom Schornsteinfeger oder anderen zugelassenen Handwerkern gewartet und bei Bedarf repariert werden.

mehr

Downloads: Prospekte

Praktische Informationen finden Sie auch in unseren Broschüren und Prospekten.

mehr