Vielfältiges Engagement: ABUS fördert!

Als ein führendes Unternehmen in Sachen Sicherheitstechnik gibt ABUS das Know-how als Sponsor und Förderer an Sportteams und Unternehmen weiter. So engagiert sich ABUS als offizieller Technical Partner des UCI Professional Continental Team Bora-Argon 18, für die zwei Segler des Teams Autenrieth Sailing, den Paratriathleten und Rollstuhlbasketballfahrer Benjamin Lenatz sowie für das Profi-Radteam ABUS Nutrixxion.

ABUS ist aktiv bei: Bora-Argon 18, Benjamin Lenatz, CarDeRobe, ABUS Nutrixxion, Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik

Ebenso unterstützt ABUS das innovative Schließfachsystem von CarDeRobe. Das Unternehmen stellt vor allem auf Festivals und Open-Air-Veranstaltungen den Besuchern eine sichere Unterbringung ihrer Wertsachen, Taschen oder Garderobe bereit.

Darüber hinaus ist ABUS als Sicherheitspartner von Institutionen aktiv – so besteht seit Jahren eine Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT) in Iserlohn.

Sponsoring, Förderung und Kooperationen im Überblick:

ABUS ist offizieller Technical Partner des UCI Professional Continental Teams Bora-Argon 18 © Torsten Mendel/ABUS

Radteam Bora-Argon 18

ABUS ist offizieller Technical Partner des UCI Professional Continental Teams Bora-Argon 18. Im Rahmen dieser Partnerschaft stattet ABUS die Profi-Rennfahrer mit dem offiziellen Teamhelm aus - eine Sonderausführung des Top-Rennradhelms Tec-Tical Pro v.2.

Darüber hinaus unterstützt der Sicherheitsexperte das Profiteam mit mechanischen und elektronischen Sicherungssystemen für das Equipment in den Teamfahrzeugen sowie am Teamheadquarter unterstützen. Ausschlaggebende Gründe für das Sponsoring sind die deutschen Wurzeln des Teams, die internationale Ausrichtung und eine ähnliche Philosophie und bilden den Grundstein für die Zusammenarbeit.

» Mehr zum Radteam Bora-Argon 18

Nutrixxion – gemischtes Profi-Radteam

Das gemischte Profi-Radteam mit acht Top-Athleten ist seit Jahren eine feste Größe im deutschen Radsport. Das Team richtet seinen Fokus darauf, junge Radrennfahrer auszubilden und auf ihrem Weg nach oben zu unterstützen. Dabei steht hinter allem die Devise: „Leidenschaft für den Radsport mit Freunden teilen.“

Seit 2009 als ABUS Nutrixxion unterwegs, fördert ABUS die Profi-Radfahrer und stattet das Team unter anderem regelmäßig mit neuen Profi-Helmen aus.

» Mehr zu ABUS Nutrixxion

Seit 2009 als ABUS Nutrixxion unterwegs, fördert ABUS die Profi-Radfahrer und stattet das Team unter anderem regelmäßig mit neuen Profi-Helmen aus © Nutrixxion
autenrieth-sailing © autenrieth-sailing

autenrieth-sailing

Das klare Ziel der zwei Segler von autenrieth-sailing: die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Dafür trainieren Julian und Philipp – beide kommen aus Augsburg – rund 220 Tage pro Jahr auf dem Wasser, bereiten sich auf anstehende Wettkämpfe vor und trainieren notwendige Fähigkeiten wie Taktik, Strategie, Kraft, Durchhaltevermögen und ein gutes Gefühl für Wasser und Wind. So viel Ehrgeiz muss belohnt werden – und daher gehört ABUS zu den Unternehmen, die die zwei Segler sponsern. 

» Mehr zu autenrieth-sailing

Paratriathlet & Rollstuhlbasketballer Benjamin Lenatz

Nach dem Einstieg in die Ober- und Regionalliga 2004 stieg Benjamin Lenatz als Rollstuhlbasketballer mit den „Köln 99ers“ schon zwei Jahre später in die 1. Bundesliga auf. Stationen bei VFR Ludwigsburg, SV Reha Augsburg und den Mainhatten Skywheelers Frankfurt, mit denen er in der Saison 2012/2013 auch die Vizemeisterschaft sowie den Vizemeisterpokal gewann, folgten. 2013 kam dann der Triathlon hinzu, für den er eigens schwimmen lernte – aber mit dem er bereits erste Erfolge verzeichnen kann.

Seit 2014 unterstützt ABUS Benjamin Lenatz und stattet den Paratriathleten und Rollstuhlbasketballer aus Radevormwald unter anderem mit einem Helm aus.

» Mehr zu Benjamin Lenatz 

Paratriathlet und Rollstuhlbasketballer Benjamin Lenatz © Benjamin Lenatz
ABUS und die GGT verbindet eine langjährige Kooperation in Sachen Sicherheit für Senioren bzw. ältere Menschen © Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik

Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT)

Als kompetenter Partner für Industrie, Handel, Handwerk und Konsumenten im Wachstumsmarkt 50plus ist die GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® eine erstklassige Adresse. Die GGT hat sich zum Ziel gesetzt, dass der Markt seniorenrelevante Produkte mit Komfort, Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Funktionalität, Ästhetik und ansprechendem Design bereitstellt.

Dazu vermittelt die GGT zwischen Industrie, Wissenschaft und Anwendern. Besonders bedienungsfreundliche und altersgerechte Produkte für den Wachstumsmarkt 50plus werden mit dem GGT-Prüfsiegel ausgezeichnet. Zudem testet die GGT in Seniorenheimen, sogenannten GGT-Wohnlaboren, die optimierten Produkte im Alltag. ABUS und die GGT verbindet eine langjährige Kooperation in Sachen Sicherheit für Senioren bzw. ältere Menschen.

» Mehr zur Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (GGT)

ABUS unterstützt das innovative Schließfach-System von CarDeRobe als Hauptsponsor

CarDeRobe – das mobile Schließfachsystem

ABUS unterstützt das innovative Schließfach-System von CarDeRobe als Hauptsponsor. Das junge Unternehmen bietet Besuchern von Open-Air-Veranstaltungen ein mobiles Schließfach-System. Dabei kommen vier Lkw zum Einsatz, bei denen jedes Fahrzeug mit 840 Schließfächern in den Größen M und XL ausgestattet ist.

So haben Besucher von Festivals und anderen Veranstaltungen die Möglichkeit, ihre Wertsachen oder ihre Garderobe während der Veranstaltung sicher zu verstauen. Der Besucher mietet ein CarDeRobe-Schließfach seiner Wahl für einen selbst wählbaren Zeitraum an und kann es dann mit einem eigenen Schlüssel jederzeit frei nutzen.

» Mehr zu CarDeRobe