Hohe Nachfrage: ABUS erweitert professionelles Video-Sortiment

Die sechs neuen Modelle präsentieren sich in klassischer Tube-Bauform und in moderner Kugel-Dome-Optik. © ABUS

AFFING – 13. Mai 2019 – Die ABUS „Basic Line“ bietet professionellen Video-Errichtern Kameras und ergänzende Komponenten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Vielzahl von Grundanwendungen. Um dem hohen Bedarf speziell in diesem Segment gerecht zu werden, kommen nun sechs neue Modelle dazu – nicht nur in klassischer Tube-Bauform, sondern auch in moderner Kugel-Dome-Optik.

Das professionelle ABUS Videosortiment unterteilt sich in drei Produktlinien: Die „Basic Line“ erfüllt Grundanforderungen im Videoprojekt und punktet dabei mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die „Advanced Line“ bedient gehobene Ansprüche. Die „Special Line“ steht für besondere Anwendungen zur Verfügung. In der populären „Basic Line“ bietet ABUS seinen Kunden nun sechs zusätzliche Kameramodelle.

Zum einen ergänzen drei neue Dome Kameras in der Auflösung 2, 4 und 8 Megapixel das Sortiment. Ihre innovative Bauweise sticht besonders heraus: Im Kugel-Dome-Design sind Lichtsensor und IR-LED nebeneinander, ähnlich einem Augenpaar, platziert. IR-Reflektionen können dadurch nahezu ausgeschlossen werden, außerdem verfügen sie über eine hohe IR-Leistung mit einer Reichweite von bis zu 30 Metern. Sie sind besonders für Anwendungsgebiete im Innen- und Außenbereich geeignet, wo es gilt, große Flächen oder von größeren Höhen herab mit wenig Beleuchtung zu überwachen.

Zum anderen sind drei neue Tube Kameras erhältlich, ebenfalls in verschiedenen Auflösungen (2, 4 und 8 Megapixel) und somit in der Installation flexibel sowie dem Kundenwunsch individuell anpassbar. Des Weiteren punkten sie mit einer IR-Leistung von bis zu 50 Metern.

Alle sechs neuen Modelle im wetterfesten IP67-Gehäuse sind mit der elektronischen Zutrittskontrolle wAppLoxx und der Funk-Alarmanlage Secvest kompatibel und ermöglichen dank einem microSD-Kartenslot eine interne Datenspeicherung.

„Unser Basic-Line-Sortiment wird bei den Facherrichtern und Endkunden sehr gut angenommen“, freut sich Stuart Parris, Leiter Business Management Video bei ABUS Security Center. „Diese sechs Neuzugänge mit Fix-Objektiv ergänzen unser bestehendes Produktspektrum optimal – und das bei einem sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Download

Ihr Pressekontakt bei ABUS Security-Center

Ihr Pressekontakt bei ABUS Security-Center: Florian Lauw © ABUS

Zuständig für Videoüberwachung, Alarmanlagen, Mechatronik und Zutrittskontrolle

Herr Florian Lauw

ABUS Security-Center GmbH & Co. KG
Linker Kreuthweg 5
86444 Affing

Telefon: +49 82 07 959 90-277
E-Mail: presse@abus-sc.com