ABUS Gruppe mit Produktoffensive auf der „FENSTERBAU FRONTALE 2018“ in Nürnberg

  • Neuheiten aus den Bereichen Fenstersicherheit, Videoüber­wachung sowie Produkte zum persönlichen Schutz im Fokus des Messeauftritts
  • Vorstellung des neuen „Profi-Konzepts“ mit exklusiven Produkten speziell für Fachhandelspartner
  • „Erlebnis Sicherheit“ auf dem rund 150 Quadratmeter großen Messestand 245 in Halle 4 

Weltneuheit auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg: der Fenster-Panzerriegel FPR217 von ABUS © shutterstock - Yuliya Demyanenko

Wetter/Ruhr – 5. Februar 2018

Mit einem großen Portfolio an neuen und weiterentwickelten Produkten präsentiert sich der Sicherheitsexperte ABUS auf der Weltleitmesse für Fenster, Türen und Fassaden vom 21. bis 24. März 2018 in Nürnberg. Die internationalen Besucher erwartet dabei unter anderem eine völlig neuartige Lösung für mehr Schutz und Komfort an Terrassentüren, modernste Videoüberwachungstechnologie sowie eine Sicherheitslösung, mit der ABUS ein neues Marktsegment betritt.

Vier volle Messetage für das ganze ABUS Sicherheitsspektrum 

An den vier Messetagen in der fränkischen Metropole Nürnberg wird ABUS in diesem Jahr mit einem breiten Portfolio an innovativen Sicherheitslösungen aufwarten. Ob mechanische, mechatronische oder elektronische Lösungen – die Bandbreite reicht von moderner Videoüberwachungstechnik über neue Sicherheitslösungen für Fenster und Türen bis hin zu mechatronischen  Sicherheits- und Komfortprodukten.

Gezeigt werden u. a.: Fenster-Zusatzsicherung FTS96A und Fenster-Panzerriegel FPR217

VdS-anerkannter Schutz für Fenster und Terrassentüren – die Zusatzsicherungen FTS96A mit integrierter Alarmfunktion und der universell verwendbare Fenster-Panzerriegel ABUS FPR217 sind zwei von zahlreichen Neuheiten aus dem Bereich der Fenstersicherheit, die auf der Messe vorgestellt werden.

Montagevorführungen für ausgewählte Produktneuheiten am ABUS Stand 

Für ausgewählte Produktneuheiten bietet ABUS auf dem Messestand kompakte Montagevorführungen, um dem Fachpublikum ein noch besseres Produkterlebnis bieten zu können. Ebenfalls vorgestellt wird auf der Messe das im vergangenen Jahr gestartete Profi-Konzept – ein neuartiger Vertriebs- und Kompetenzansatz von ABUS, bei dem ausgewählte Fach-Partner speziell qualifiziert und mit exklusiven Produkten ausgestattet werden und von dem sowohl der Facherrichter als auch der Endkunde profitieren.

Mitarbeiter sind für Fragen von Fachhändlern und Handwerkern vor Ort

Fachkundige Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Produktmanagement und -entwicklung stehen den Fachhändlern und Handwerkern für Fragen rund um die Produkte und Services von ABUS zur Verfügung.

Ihr Pressekontakt bei ABUS August Bremicker Söhne

Ihr Pressekontakt bei ABUS August Bremicker Söhne: Jorga Burri-Grisloff © ABUS

Zuständig für Türsicherheit, Fenstersicherheit, Brandschutz, Vorhangschlösser, Containersicherheit

Herr Jorga Burri-Grisloff

ABUS August Bremicker Söhne KG
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter

Telefon: +49 21 15 066 86-12
E-Mail: presse@abus.de