Erste Fenstersicherung mit Zahlencode

Das Zahlenschloss FTS 106 baut auf dem erfolgreichen Modell FTS 96 auf, einem VdS- und DIN-anerkannten Fensterschloss in ansprechendem Design für Fenster und Fenstertüren, die nach innen öffnen. Das Schloss wird durch einen individuell einstellbaren Zahlencode entriegelt. Dazu lassen sich mehrere Schlösser problemlos miteinander kombinieren und programmieren, sodass die Mitarbeiter die Fenster mit dem richtigen Code ohne Schlüssel problemlos entriegeln können. So lässt sich das Schloss auch in mehrere gleichschließende Gruppen einbinden. Die Stellung des Drehknaufs signalisiert schon von Weitem, ob das Schloss verriegelt ist.

Fensterzusatzschlösser für die Schließseite. Mit individuell einstellbarem Zahlencode zum Ver- und Entriegeln

Das massive Gehäuse und der Stahl-Doppelriegel sind Garant für den hohen Sicherheitswert dieses Schlosses und sorgen für einen hohen Einbruchschutz. Die ABUS-typische Riegelverkrallung sorgt darüber hinaus für wirksamen Schutz vor Aufhebeln des Fensters. Der Druckwiderstand beträgt gemäß neutralem Prüfinstitut über eine Tonne. Damit liegt das Produkt weit über dem vom VdS geforderten Sicherheitswert und bietet dadurch hohe Sicherheitsreserven. Durch den extra schmalen Schließkasten mit hervorragenden Verankerungsmöglichkeiten ist ein universeller Einsatz möglich. Das FTS 106 gibt es in Weiß und Braun.