Ausstattungsoption MX bietet maximale Flexibilität

Wenn ein Sicherheits-Fachhändler zu einem Service-Einsatz oder einer Notöffnung fährt oder eine Schließanlage bestellen möchte, obwohl einige Zylinderlängen unbekannt sind, bietet ABUS mit der neuartigen Option MX eine ideale Lösung. Auch für Endkunden bietet der MX Zylinder maximale Flexibilität, denn er lässt sich schnell auf das neue Türmaß anpassen.

Maximale Sicherheit mit dem Herz aus Edelstahl

© ABUS MX System

Die MX Zylinder bieten Ihnen stahlharte Sicherheit serienmäßig. Dafür sorgen die Edelstahl-Elemente im Herzen des Zylinders. Der innovative Wendeschlüssel öffnet zudem alle Türen Ihres Zuhauses mit nur einem Schlüssel.

Erfahren Sie hier im Detail, welche Vorteile Ihnen MX bietet.

Highlights

MX bietet maximale Sicherheit serienmäßig: Der Steg aus Edelstahl ist das Herzstück des Systems und bietet serienmäßig Ziehschutz und Bruchschutz. Das Bohrschutz-Inlay aus hochfestem Edelstahl und die gehärteten Stahlelemente im Zylinderinneren sorgen für einen zusätzlichen Bohrschutz.

Die modulare Systemvariante ermöglicht es Fachhändlern, schnell, flexibel und sicher auf örtliche Gegebenheiten zu reagieren. Das spart Zeit und doppelte Wege.

MX ist als Option in den Wendeschlüsselsystemen Bravus und Vela sowie und im konventionellen System Vitess verfügbar.

Auf einen Blick

Optional in den Systemen Bravus.1000, Bravus.2000, Bravus.3000, Vitess.1000, Vitess.2000 und Vela.2000
Zylinderformen Profildoppel-, Profilknauf- und Profilhalbzylinder
Längen 30/30 mm bis 70/70 mm (30/10 bis 70/10 bei Halbzylinder)
Technischer Schutz Erhöhter Bohr- und Ziehschutz serienmäßig dank Bohrschutz-Inlay aus Edelstahl
Einsatzgebiete Von der Einzelschließung bis zur komplexen Schließanlage
Kombination Elektronik Jederzeit möglich
Fertigung Made in Germany, DIN 18252, DIN EN 1303, zertifiziert nach ISO 9001:2008

Zylinder MX - © ABUS

Sicher, einfach, fix: MX

Der modulare Zylinder lässt sich in nur wenigen Handgriffen auf die gewünschte Zylinderlänge umbauen. Die Grundlänge von 30/30 mm ist beidseitig in 5 mm-Schritten bis auf eine Länge von 70/70 mm erweiterbar, was maximale Flexibilität ermöglicht. Zum komfortablen Umbau wird lediglich eine Stulpschraube benötigt.

Video Umbau Zylinder MX von 30/30 auf Länge 30/40

Schritt 1

Umbau MX Schritt 1 - © ABUS

Mit der Stulpschraube den MX Zylinder am Modulsteg um 90° aufdrehen und Gehäusehälfte, Schließbart und Kupplung beiseitelegen.

Schritt 2

Umbau MX Schritt 2 - © ABUS

Den Zylinder mit Gehäuse-, Kern- und Schlüsselverlängerung auf die gewünschte Länge erweitern.

Schritt 3

Umbau MX Schritt 3 - © ABUS

Kupplung, Schließbart und Gehäusehälfte wieder einsetzen und den Zylinder am Modulsteg mit der Stulpschraube um 90° zudrehen.