Mit Leichtigkeit sicher – ABUS präsentiert neues Schließsystem Vitess

Mit Leichtigkeit sicher – ABUS präsentiert neues Schließsystem Vitess © ABUS

Downloads zur Pressemitteilung: 

Jahnsdorf, 27. April 2015 - Das neue Schließsystem Vitess macht das Leben mit Leichtigkeit sicher und schützt dank des integrierten Intop Systems zuverlässig vor Zylindermanipulation und illegalen Schlüsselkopien. Das solide, konventionelle Schließsystem wurde auf Basis des bewährten Systems V14 weiterentwickelt und bietet einen langen Patentschutz* sowie einen zeitlich unbegrenzten Markenschutz*.

Hoher technischer Kopierschutz dank neu entwickeltem Intop System

Das neu entwickelte Intop System, eine Prüfeinheit am Schlüssel und im Zylinder, und das mehrfach parazentrische Konturprofil garantieren einen hohen technischen Kopierschutz. Weiterhin bietet Vitess mit einem Patentschutz bis 2034* und zeitlich unbegrenztem Markenschutz* einen hohen rechtlichen Kopierschutz. Dank dieses mehrdimensionalen Kopierschutzes überzeugt das hochwertige System mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

Vitess: auch für komplexe Schließanlagen eine gute Lösung

Vitess eignet sich neben dem Einsatz in Sperrschließungen dank seiner großen Profilvielfalt auch ideal für komplexe Schließanlagen sowohl in Werks- als auch in Eigenprofilen. Die Systemstufe Vitess.1000 lässt sich mit Vitess.2000 oder Vitess.4000 innerhalb einer Schließanlage kombinieren. Beispielsweise können die Eingangstüren eines Gebäudes mit Vitess.4000 und die Bürotüren mit Vitess.1000 gesichert werden. Damit profitieren die Nutzer der Schließanlage von dieser wirtschaftlich sinnvollen Lösung, die gleichzeitig die Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Die Entwicklung und Fertigung der Schließzylinder in Deutschland sowie die Erfahrung von ABUS im Zylindersegment sorgen bei Anwendern für das gute Gefühl der Sicherheit und garantieren höchste Produktqualität und eine lange Lebensdauer der Sicherheitslösung. Das System Vitess ist jederzeit erweiterbar und lässt maximalen Freiraum für Entwicklung und Veränderung. Die Nachlieferung von Ergänzungsprodukten ist auch nach mehr als 20 Jahren noch möglich.

* angemeldet, max. Patentlaufzeit bis 2034, zeitlich unbegrenzter Markenschutz

Ihr Pressekontakt bei ABUS Austria

Zuständig für Türsicherheit, Fenstersicherheit, Brandschutz, Vorhangschlösser, Containersicherheit und Schließanlagen
Herr Dr. Thomas Ollinger  
ABUS Austria GmbH
IZ NÖ Süd, Straße 7, Objekt 58D
2355 Wr. Neudorf 
Telefon: +43 22 36 660 630-0
E-Mail: thomas.ollinger@abus.at