Ob geschlossen oder gekippt – Terrassentüren und Fenster mit einem Handgriff gegen Einbruch sichern

Viele Fenster und Terrassentüren stehen zum Lüften auf Kipp: während der Gartenarbeit, dem Mittagsschlaf oder dem kleinen Einkauf um die Ecke. Ungesicherte, gekippte Fenster bedeuten allerdings ein hohes Sicherheitsrisiko, da sie für Einbrecher wie ein offenes Fenster sind. Mit einer nachrüstbaren Fensterkippsicherung wird dieses Risiko minimiert und die Fenstersicherheit deutlich erhöht.

Vier Verriegelungspunkte der Fensterkippsicherung sorgen für einen Rundum-Schutz

Obwohl bei der ABUS FKS 208 bis zu vier Verriegelungspunkte für Sicherheit sorgen, werden Fenster und Terrassentüren weiterhin wie gewohnt über den Fenstergriff bedient. Diese automatische „Zwangsläufigkeit“ führt dazu, dass die Zusatzsicherung nicht separat bedient werden muss.

ABUS FKS 208 ist das erste und bisher einzige Nachrüstprodukt, das vom Prüfinstitut der deutschen Versicherungswirtschaft (VdS Schadenverhütung GmbH) das Siegel für höchsten Einbruchwiderstand erhalten hat, egal, ob sich das Element im gekippten oder im geschlossenen Zustand befindet.