Absicherung eines 14.000 qm großen Speditionsgeländes

Auf dem Gelände des ehemaligen Hüttenwerkes Henrichshütte gelegen befindet sich das Lager der Spedition Wiedemeyer. Die Vielfalt möglicher Logistik-Projekte ist sehr umfassend: Die kurz- oder langfristige Einlagerung von Waren, die De- und Remontage von Werkzeugen unterschiedlichster Größe und Komplexität, der Transport von Gütern mit den verschiedensten Ausmaßen und Gewichten an Standorte in ganz Europa. Moderne Büros und Sanitäranlagen machen diese Umgebung zu einem idealen Produktions- und Lagerstandort.

Um die 5.000 m2 große Innen- und die 8.500 m2 große Außenfläche in Hattingen zu sichern und den regen Lkw-Verkehr in den Ladezonen besser zu überwachen, wurde die Wiedemeyer Spedition mit Videokameras von ABUS abgesichert.

Steckbrief

Einsatzbereich: Logistics
Objekt: Wiedemeyer Spedition
Standort: Wetter
Projektziel: Überwachung des Außenbereiches, Kontrolle der Ladezone
Errichter: B&C Sicherheitstechnik GmbH

Herausforderung und Lösung

Lückenlose Absicherung einer weitläufigen Lagerhalle

  • Positionierung von wasserdichten ABUS IR-Kameras an jeder Ecke der Lagerhalle

Kontrolle des Innenbereiches

  • Positionierung eines manuell steuerbaren Speed-Domes in der Mitte der Lagerhalle
  • Durch die 360°-Rotation und der Schwenk-Neigefunktion kann mit nur einer Kamera das Geschehen in der Halle überwacht werden