ABUS and Sports

Sponsoring ist heute viel mehr als reine Vertragsangelegenheit. Wer im Spitzensport performen will, braucht verlässliche Partner, Seriosität, Zuverlässigkeit und innovative Produkte. Das ganze Team muss für den gemeinsamen Erfolg alles geben – auch wenn am Schluss nur einer die Ziellinie als Erster überquert, ist für ABUS der Zweite nicht der erste Verlierer. Sport steht für Teamgeist, Aufopferung und Entbehrungen, aber auch für Leidenschaft, Hingabe und Disziplin.

Top News

ABUS und das NBA-Basketballteam PHOENIX SUNS

© ABUS / Phoenix Suns

ABUS, ein weltweit führender Anbieter von Sicherheitstechnik, geht eine auf mehrere Jahre angelegte strategische Partnerschaft mit dem NBA-Team Phoenix Suns ein. Es ist das erste große Marketingengagement von ABUS in den USA und gleichzeitig die erste Partnerschaft der Phoenix Suns im Bereich Sicherheitstechnik.

„Die Sportart Basketball hat in den USA einen extrem hohen Stellenwert. Unsere Kooperation mit den Phoenix Suns ist darauf angelegt, die Markenbekanntheit von ABUS in den USA weiter auszubauen und unsere Marke emotional aufzuladen. Zudem liegt der Hauptsitz unserer nordamerikanischen Unternehmung im Bereich Haussicherheit in Phoenix, Arizona. Da passt es perfekt, einen lokal ansässigen Partner national zu unterstützen“, so Christian Rothe, der als Mitglied der Geschäftsführung der ABUS August Bremicker Söhne KG für die globale Markenführung und Unternehmenskommunikation verantwortet.

ABUS und die Phoenix Suns passen perfekt zusammen: beide haben ihren Sitz in Phoenix, eine starke Erfolgsgeschichte und bauen auf eine noch größere Zukunft!

PHX: Zusammengehalten durch Leidenschaft. Geschützt durch ABUS. mehr

ABUS Performance Protection

 ABUS Performance Protection ©ABUS

Der Wind als Designer

Das Movistar Team verfolgt ein Ziel – High End Performance.

mehr

   

Movistar Team

Seit 2017 ist ABUS offizieller Sponsor vom Movistar Team – dem erfolgreichsten UCI-Profi-Radteam der Welt in den vergangenen vier Jahren.

ABUS, Nummer eins in Sachen Sicherheitstechnik, und Movistar Team, eines der besten Radteams der Welt, gehen mit dem Sponsoring-Engagement eine Partnerschaft auf höchstem Niveau ein. Als offizieller Sicherheitspartner und Helm-Sponsor arbeitet ABUS hautnah mit Movistar Team an gemeinsamen Erfolgen. Wenn dreiwöchige Rundfahrten in Sekunden entschieden werden, muss jedes Detail stimmen. ABUS Helme tragen zu dem entscheidenen Unterschied zwischen Erfolg und Niederlage bei.

Mehr zum Movistar Team

Offizielle Teamhelme:

ABUS GameChanger
ABUS Aventor

KROSS Racing Team

Jolanda Neff © ABUS

Kross Racing Team mit der amtierenden Weltmeisterin Jolanda Neff ist ein von ABUS gesponsertes Top-Mountainbike-Team. Nach seiner Gründung in 2006 entwickelte es sich in kürzester Zeit vom Amateur- zum Top-Profi-Team und fährt seitdem in der Weltspitze mit. Das Team fokussiert sich auf die olympische Disziplin Cross-Country.

Zum Team zählen mehrere Topathleten:

Weltmeisterin Jolanda Neff (SUI), UCI Nummer 3 Maja Wloszczowska POL), sowie der ehemaligen U23-Europameister Fabian Giger (SUI) und Bartlomiej Wawak (POL). 

Mehr zum KROSS Racing Team

Offizieller Teamhelm: 

ABUS Aventor

Team Drinkuth-ABUS

Seit der Saison 2018 wird ABUS zweiter Namenssponsor beim Team Drinkuth-ABUS. Bereits in der Vergangenheit zählte ABUS zu den Unterstützern und Ausstattern des erfolgreichen deutschen Jedermannteams.

Als offizieller Helmsponsor liefert ABUS eine limitierte Sonderedition des GameChanger. 
Für ABUS ist der Einstieg als Namenssponsor bei Team Drinkuth-ABUS ein weiterer Baustein, die Präsenz in der nationalen und internationalen Amateur-, Jedermann- und Hobby-Radsportszene auszubauen. 

Mehr zum Team Drinkuth-ABUS

Offizieller Teamhelm:

ABUS GameChanger

STEVENS RacingTeam

Wenn die meisten Radfahrer Winterpause einlegen und es sich gemütlich machen, geht die Saison im Cyclocross erst los. Je kälter, desto schneller – je schlammiger, desto technischer und je hügeliger, desto anstrengender. Radcross ist speziell: extrem hart, spannend und attraktiv für die Zuschauer.

Seit der Saison 2017/2018 ist ABUS offizieller Helmsponsor des Stevens CX Teams. Und damit ganz vorne dabei, wenn es im Querfeldein zur Sache geht.

Bensheim, Sonntag 14. Januar 2018 - Deutsche RadCrossMeisterschaft

Die besten deutschen CX-Radsportler/Innen trafen sich in Bensheim zu den Deutschen Meisterschaften im Cyclocross. 

Mehr zum STEVENS Racing Team 

ABUS GameChanger

   

ABUS Nutrixxion

Das gemischte Jedermann-Radteam mit acht Top-Athleten ist seit Jahren eine feste Größe im deutschen Radsport. Das Team richtet seinen Fokus darauf, junge Radrennfahrer auszubilden und auf ihrem Weg nach oben zu unterstützen.

Dabei steht hinter allem die Devise:

„Leidenschaft für den Radsport mit Freunden teilen.“

Seit 2009 ist das ABUS Nutrixxion Team unterwegs. ABUS fördert die Radfahrer und stattet das Team unter anderem regelmäßig mit neuen Profi-Helmen aus.

Mehr zu ABUS Nutrixxion

ABUS Tec-Tical Pro 2.0

Rad Race - Start Raceism!

Als RAD RACE gegründet wurde, war die Idee, Radfahrer aller Disziplinen zusammenzubringen. Das primäre Ziel vom Radteam RAD PACK war es nicht, Rennen zu gewinnen, aber so viel Spaß wie möglich bei wilden und verrückten Radrennen zu haben. 

Bensheim, Sonntag 14. Januar 2018 - Deutsche RadCrossMeisterschaft

Die besten deutschen CX-Radsportler/Innen trafen sich in Bensheim zu den Deutschen Meisterschaften im Cyclocross. 
"Die letzen Jahre hat mich mein Rad quer durchs Land und „um die halbe Welt“ gebracht, diesmal geht es dort hin zurück, wo alles begann. #ssgbensheim mein erster Verein, 1998 mein erstes Rennen...." Maximilian Höflich vom RAD PACK
Unsere Mission: Stop Racism - Start Raceism!“

Mehr zum Rad Race Team

ABUS GameChanger

ABUS Aventor

Paracycler Hans-Peter Durst

Seine Paradedisziplin: das Paracycling.
Er konnte bereits unzählige Medaillen erringen. Seine Erfolgsliste ist lang!

Zwei Goldmedaillen für Hans-Peter Durst bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016

Zwei Jahre vor London erklärte Hans-Peter Durst: „Das nächste große Ziel? Natürlich die Teilnahme an den Paralympics in Rio de Janeiro 2016!” Dies hat er erreicht: Im Einzelzeitfahren und im paralympischen Straßenrennen holte er zwei Mal olympisches Gold – und dies mit einem ABUS Fahrradhelm, mit dem der Sportler seit 2014 ausgestattet wird.  

Sein nächstes großes Ziel: "Konnichiwa Tokyo 2020 - Machikirenai !!!" - auf dem Weg zu "Goldenen Momenten" in Tokio.

Mehr zu Hans-Peter Durst

ABUS GameChanger

Triathletin Verena Walter

Mit Leichtathletik in ihren Jugendjahren beim TV Deilinghofen und der LG Menden fing Verena Walters sportliche Karriere an. Seit 2004 schlägt das Herz der Mediengestalterin für den Triathlon. 2015 konnte sie bei Ironman-Wettkämpfen auf Mallorca, Lanzarote und Wales einige Platzierungen auf den oberen Plätzen verbuchen. 2011 errang sie beim Ironman South Africa den 1. Platz sowie 2010 beim Ironman Schweiz. Außerdem qualifizierte sie sich bislang vier Mal für den Ironman Hawaii – und dies in den Jahren 2007, 2009, 2011, 2013. 2016 startete Sie zum 5. Mal beim Ironman Hawaii.

IRONMAN Hamburg 2017 – Platz 5 (PRO) bei der Premiere im hohen Norden

,,DANKE Hamburg! DANKE an meine Sponsoren, an meinen ebenso enttäuschten Trainer und an meine Freunde sowie natürlich an Uli für die unermüdliche Unterstützung."

Mehr zu Verena Walter

ABUS GameChanger

   

KTM RAD.SPORT.SZENE

KTM RAD.SPORT.SZENE © ABUS

ABUS unterstützt Österreichs Topteam in Sachen Mountainbiking: „Wir wollen den österreichischen Nachwuchsfahrern eine Perspektive für den Einstieg in den Elite-Rennsport bieten”, so das Team von KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland.

Das Team-Motto: „Weil der Radsport unser Leben ist”

Seit der Gründung 2012 zählt das Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland zu den erfolgreichsten Marathon-Rennteams in Österreich – immer mit dem Ziel vor Augen, die besten Voraussetzungen für die Weltmeister von morgen zu schaffen. Das Team zählt vier Elitefahrer, wobei zusätzlich vier junge Rennfahrer durch das Netzwerk und die Erfahrung der „alten Hasen” unterstützt werden.

Was sie alle antreibt, ist das gemeinsame Motto: „Wir wollen den Aufstieg zu den europäischen Topteams. Weil der Radsport unser Leben ist.”

Bensheim, Sonntag 14. Januar 2018 - Deutsche RadCrossMeisterschaft

Die besten deutschen CX-Radsportler/Innen trafen sich in Bensheim zu den Deutschen Meisterschaften im Cyclocross. 

Mehr zu KTM RAD.SPORT.SZENE
Zum offiziellen Teamtrailer 

Paratriathlet Benjamin Lenatz

Die Serie 2017 der "World Paratriathlon Series" startete in Gold Coast.

Sie ist angelehnt an die "World Triathlon Series" der Triathleten ohne Handicap und ist in der Punktevergabe höher als die Europameisterschaft.

"Wir nutzen das Rennen der neuen Serie, um den Start für #RoadToTokyo2020 einzuläuten."

„Natürlich geht dies alles nicht ohne meine bisherigen Unterstützer, bei denen ich mich auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für eine tolle Saison und hoffentlich noch viele weitere bedanke.”
Seit 2014 unterstützt ABUS Benjamin Lenatz und stattet den Paratriathleten und Rollstuhlbasketballer aus Radevormwald unter anderem mit einem Helm aus.

Mehr zu Benjamin Lenatz 

470er-Team Diesch-Autenrieth

Ziel Olympia 2020 in Japan

Das klare Ziel der zwei Segler Simon Diesch und Philipp Autenrieth: die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo/Japan.

Das Team hat bereits nach einem halben Jahr die deutsche Spitze erreicht und wurde im Oktober 2016 Deutscher Meister in der 470er-Klasse! 

Jahresauftakt in Florida: Warm gesegelt

Ein paar Tage Training bei sehr wechselhaftem Wetter und auch Flaute läuteten dann das Segeljahr 2018 ein. Mit 31 Teams begann am vergangenen Freitag die Nordamerikanische Meisterschaft der 470er in Miami/Florida.
Fünfmal haben wir Plätze zwischen vier und acht ins Ziel gebracht, dazu kamen ein 13. und ein 16. Rang, damit insgesamt auf Platz 12.
Jetzt freuen wir uns auf den ersten World Cup des neuen Jahres. Wir werden alles geben, um unser Standard-World-Cup-Ergebnis von 2017 (Platz 16) deutlich zu verbessern!

Mehr zum Team Diesch-Autenrieth

Wasserfreunde Spandau 04

Die zwei Berliner Vereine „Schwimmclub Spandau 04” und die „Spandauer Wasserfreunde”, beide noch vor dem Ersten Weltkrieg gegründet, schlossen sich 1950 zu einem Klub zusammen. Und sind seitdem sehr erfolgreich: Die Wasserball-Herren der Wasserfreunde Spandau 04 gehören europaweit zu den besten Vereinsmannschaften. Bislang (Stand: Mai 2015) können sie sich 33 Mal Deutscher Meister, 30 Mal deutscher Pokalsieger und 4 Mal Champions-League-Sieger nennen. Darüber hinaus gewannen die Wasserballhelden 13 Mal den Deutschen Supercup. 

Seit 2013 unterstützt ABUS die Wasserfreunde Spandau 04 im Team- und Social Sponsoring. 

Mehr zu den Wasserfreunden Spandau 04