Verlag Deutsche Standards ehrt ABUS erneut als „Marke des Jahrhunderts“

Christian Rothe, Geschäftsführung ABUS (links) nimmt die Auszeichnung von Dr. Florian Langenscheidt entgegen

Wetter/Ruhr, 09. Dezember 2015

Am 24. November 2015 wurde in Berlin die Königsklasse der deutschen Marken durch den Wirtschaftsverlag Deutsche Standards EDITIONEN gekrönt. Der Sicherheitsexperte ABUS konnte seine Position als Weltmarke erneut behaupten und wurde als eines der besten deutschen Unternehmen mit dem Titel „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Der Preis „Stars 2016“ wurde im Rahmen eine feierlichen Gala durch den Verleger und Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt an die Stars am deutschen Markenhimmel verliehen.

Seit über 10 Jahren ehrt der Verlag Deutsche Standards deutsche Unternehmen, die sich durch ihr wirtschaftliches und markenorientiertes Engagement weltweit behaupten können. Das Familienunternehmen ABUS wurde für seine Leistungen der Markenführung und -pflege mit dem Markenpreis „Stars 2016“ honoriert. In einem umfangreichen Auswahlverfahren wurden durch einen kompetenten Beirat und in Zusammenarbeit mit der Redaktion des Verlages Deutsche Standards EDITIONEN die Nominierten ausgewählt. „Es sind Geschichten, die Marken mit Leben, mit Identität aufladen und sich dadurch ins Gedächtnis der Verbraucher einprägen. Sie gehören zur  Positionierung einer Marke ebenso wie die beständige Arbeit an der Produktqualität, an Innovationen und Werbung“, so Verleger und Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt in seiner Laudatio.

Das Buch „Deutsche Standards: Marken des Jahrhunderts – »Stars 2016«“ ist seit dem 24. November zum Preis von 78,- Euro erhältlich und porträtiert auf 544 Seiten ausgewählte „Markenstars“ der deutschen Wirtschaft.

Downloads zur Pressemitteilung

Pressemitteilung als PDF

Bildmaterial (Zip-Datei) 

Über ABUS

Marke
Karriere
Kontakt