26.02.2016 - Schlosstest in MOTORRAD: ABUS stellt Testsieger und Kauftipp

Testsieger ABUS GRANIT Detecto X Plus 8077 © ABUS

Pünktlich zum diesjährigen Saisonstart hat sich die Redaktion der MOTORRAD, Europas größtem Motorradmagazin, dem Thema Motorradsicherheit gewidmet. In Zusammenarbeit mit einem professionellen Partner testete die Redaktion insgesamt 26 Motorradschlösser auf Handhabung (Handling und Transport) und Sicherheit (Fein-Aufbruch und Grob-Aufbruch).

ABUS Produkte werden in diesem Test, bestehend aus den Produktenbereichen Bremsscheibenschlösser sowie Bügel-, Ketten- und Panzerkabelschlösser, einmal mit ausreichend sowie je vier Mal mit gut und sehr gut ausgezeichnet. Mit dem  GRANIT X Plus Detecto 8077 stellen sie zudem einen Testsieger sowie mit dem GRANIT X Plus 1025 einen Kauftipp.

Testsieger GRANIT X Plus Detecto 8077 mit "bester Wertigkeit und allerhöchster Sicherheit"

Das Alarm-Bremsscheibenschloss GRANIT X Plus Detecto 8077 punktet in der Kategorie Handhabung aufgrund der kompakten Größe und der praktischen Tasche. In der Kategorie Sicherheit überzeugt das 8077 die Redaktion mit dem hochsicheren X Plus Zylinder sowie dem „ultrarobusten Stahlkörper“, dem „großzügig proportionierten Verschlussbolzen“ sowie der „geringen Angriffsfläche“.

Steel-O-Flex GRANIT X Plus 1025 überzeugt als Kauftipp

Aufgrund der Vielseitigkeit und dem kleinen Packmaß – und das bei „sehr akzeptabler Sicherheit“ – punktet das Steel-O-Flex GRANIT X Plus 1025. Im Test trotzt es Bolzenschneider, Meißelschlägen sowie Sägeangriffen und verdient sich das Prädikat "Top Diebstahlschutz für unterwegs".

Neben den beiden herausragenden Produkten überzeugen Victory 68 Roll-Up und Sledg 77 mit "Sehr gut". "Gut" schneiden GRANIT X Plus 540, IVY 9100 und GRANIT X Plus Detecto 8077 + 12KS/120 im Test ab.

MOTORRAD Redaktion: "Lieber ein paar Euro mehr fürs Schloss anlegen"

Dass Motorrad-Diebstahl nach wie vor nicht zu unterschätzen ist, zeigt eine Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Jährlich werden allein in Deutschland etwa 33.000 Zweiräder gestohlen. Von diesen können im Durchschnitt gerade einmal 20 Prozent aufgeklärt werden. Das Fazit der MOTORRAD Redaktion lautet daher: „Legt lieber ein paar Euro mehr an als nachher ohne Motorrad dazustehen. Billige Schlösser locken zwar als Mitnahmeartikel, machen aber kaum Sinn, weil sie Dieben kaum ein müdes Lächeln abgewinnen.“

Hier erfahren Sie mehr über die ABUS-Motorradschlösser