GSM/PSTN-Wählgerät (Art.-Nr. AZWG10020)

  • Ermöglicht die Kommunikation über das Festnetz/Mobilfunknetz
  • Text- und Sprachnachrichten via Festnetz (PSTN) und Mobilfunk (GSM)
  • Alarm- und Statusmeldungen an bis zu 10 gespeicherte Rufnummern
  • Redundanter Kommunikationsweg (PSTN/GSM) für max. Übertragungssicherheit
  • Fernzugriff via Telefon für die weltweite Bedienung von unterwegs
  • Integrierter Hör- und Sprechmodus zur einfachen Vor-Ort-Interaktion
  • Postfachfunktion zur Weiterleitung von Meldungen (z. B. Prepaid-Guthaben)
  • Unabhängig von einer Alarmzentrale einsetzbar (Hausautomation, Industrie)

GSM/PSTN-Wählgerät (Art.-Nr. AZWG10020)

Bei diesem Produkt empfehlen wir ausdrücklich die Installation durch einen ausgewiesenen Fachmann.

BEI ANRUF MELDUNG: ALARM & STATUS DER ALARMANLAGE AUFS TELEFON
Das Wählgerät für Sprach- und Textnachrichten verbindet die Alarmanlage (Funk/Draht) mit dem Telefonnetz. Schickt die Alarmzentrale eine Alarm- oder Statusmeldung, übermittelt das Wählgerät diese als Sprache oder Text (Anruf/SMS mit gespeichertem Wortlaut) an ein Festnetz- oder Mobiltelefon.
Stiller Alarm via Telefon.
Löst die Alarmanlage einen stillen Alarm aus, leitet das Wählgerät diesen ans Telefon weiter. Per Drahteingang stehen 8 Ereignisse (z. B. Einbruch, Überfall, med. Notfall, Feuer) zur Verfügung, denen je ein Ereignistext (SMS, Sprache) zugeordnet wird.
8 Nachrichten an 10 Nummern – via Festnetz (PSTN) oder Mobilfunk (GSM).
Im Alarmfall wird der jeweilige Ereignistext an max. 10 Kontakte gesendet. Ist ein Übertragungsweg gestört, wird der Zweite genutzt. Das Gerät arbeitet per GSM-Einwahl auch an einer TK-Anlage mit Amtsholung.
Fernzugriff, Vor-Ort-Interaktion, Postfach:
Per Anruf werden von unterwegs Meldungen abgerufen oder das Gerät programmiert. Mit dem Hör- u. Sprechmodus (Mikro/Lautsprecher) ist das Hineinhören/-sprechen ins Gebäude möglich. Und das Postfach leitet eingehende SMS weiter, z. B. bei abgelaufenem Guthaben der Prepaid-SIM-Karte.
Stand-alone-Betrieb, 4 Schaltausgänge:
Über Drahteingänge werden auch Signale anderer Systeme als einer Alarmanlage verarbeiten. So lassen sich über 4 Schaltausgänge auch andere Geräte steuern – z. B. zur Hausautomation oder Industrieanwendung.

Art.-Nr.: AZWG10020
Produktgruppe: Alarmierung
VdS Klasse: ohne
Abmessungen: (BxHxT) 150x115x30 mm
Anschlüsse: Schraubterminal für PSTN und Spannungsversorgung
Anzahl Sprachmitteilungen: 8
Anzeige: Beleuchtete Segmentanzeige
Art der Eingänge: Positiv/negativ ansteuerbare Eingänge (5-24 V DC)
Aufzeichnungsdauer: 0,0749999999999979 h
Ausgänge: 4 Transistorenausgänge (OP), negativ schaltend, max. Stromabgabe 100 mA/12 V DC je Ausgang
Breite: 150 mm
Eingänge: 8
Fernzugriff: Ja
Gehäusematerial: ABS
Höhe: 115 mm
Länge: 30 mm
Max. Betriebstemperatur: 55 °C
Min. Betriebstemperatur: -10 °C
Nettogewicht: 0,345 kg
Programmierung 1: Menü
Sabotageüberwachung: Ja
Schutzart IP: 32
Spannungsüberwachung: Ja
Spannungsversorgung DC: 10,5-28 V
Sprache Anleitung: 5 Sprachen (UK, DE, FR, NL, DK)
Sprache OSD: 5 Sprachen (UK, DE, FR, NL, DK)
Sprache Verpackung: 5 Sprachen (UK, DE, FR, NL, DK)
Stromaufnahme: 50 mA
Telefonnummern Speicherplätze: 10
Übertragungsart: Sprache, SMS
Übertragungsweg: GSM, PSTN
Wählverfahren: MFV (Mehrfrequenzverfahren, DTMF, Tonwahlverfahren)

Lieferumfang:

  • 1x GSM/PSTN-Wählgerät
  • 1x Montagematerial
  • 1x GSM-Antenne

Allgemeine Downloads:

Konformitätserklärungen:

Wählgeräte

Perfektionieren Sie die stille Alarmierung mit unseren Wählgeräten, die dem ausgelösten Alarm wertvollen Informationsgehalt geben. Die automatisch abgesetzten Sprachtexte können individuell konfiguriert und einem bestimmten Ereignis zugeordnet werden. Damit weiß die Leitstelle sofort, welche Hilfe benötigt wird. ...
Weitere interessante Produkte aus der Kategorie Wählgeräte

Über ABUS

Marke
Karriere
Kontakt