Fachbesucher fühlten sich „Willkommen in Sicherheit“ – Rückblick der ABUS Gruppe auf die Security Essen 2014

Integrierte Sicherheitslösungen: Der diesjährige Messeauftritt der ABUS Gruppe stand im Zeichen der Vernetzung © ABUS

Downloads zur Pressemitteilung:

Wetter/Ruhr, 2. Oktober 2014 – Rund 40.000 Besucher aus mehr als 110 Nationen strömten in der letzten Septemberwoche des Jahres 2014 in die Messehallen der Messe Essen. Dabei folgten zahlreiche von ihnen dem einladenden Messemotto der ABUS Gruppe: „Willkommen in Sicherheit“. Sie überzeugten sich auf dem 550 Quadratmeter großen Stand davon, wie vernetzte Sicherheits­lösungen für die Märkte von heute und morgen aussehen. Die vier Gesellschaften der ABUS Gruppe präsentierten neben zahlreichen Produktinnovationen auch das weltweit neue Verpackungskonzept sowie verkaufsunterstützende Lösungen für Fach­han­dels­partner.

Der ABUS Messeauftritt stand im Zeichen der Vernetzung

Konsequent auf integrierte Sicherheitslösungen ausgelegt stand der diesjährige Messeauftritt der ABUS Gruppe folgerichtig im Zeichen der Vernetzung. Dem Fachpublikum wurde gezeigt, wie sich die Produkte aus den Bereichen Mechanik, Elektronik, Alarm und Videoüberwachung zu ganzheitlichen Sicherheitslösungen kombinieren lassen. Die vier unter der Marke ABUS agierenden Gesellschaften ABUS August Bremicker Söhne KG, ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, ABUS Pfaffenhain GmbH und ABUS SECCOR GmbH zeigten unter anderem eine neue Generation mechanischer Zusatzsicherungen mit integrierter Alarmfunktion, eine neue IP-Kamera-Serie für professionelle Anwender, mechanische wie elektronische Zutrittskontrollsysteme sowie die neue Secvest Funkalarmanlage. Mit Lösungen aus dem Bereich „Arbeitssicherheit“ wurde zudem ein gänzlich neues Marktsegment vorgestellt, welches auf ein hohes Interesse der Besucher stieß.

Michael Bräuer, Marketing Director: "Security Essen ein voller Erfolg"

„Die diesjährige Security Essen war wieder ein voller Erfolg für ABUS. Über alle vier Messetage hinweg konnten rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseren zahlreichen internationalen Gästen ein umfangreiches Portfolio an Innovationen zeigen. Auch seitens verschiedener Multiplikatoren erhielten wir durchweg positive Reaktionen – einerseits auf unsere marktgerechten Sicherheitslösungen, andererseits auf unseren Beitrag zur präventiven Aufklärungsarbeit, wie sie z. B. im Rahmen unserer Premium-Partnerschaft mit der Initiative 'K-Einbruch' erfolgt“, so Michael Bräuer, Marketing Director bei ABUS. Nicht nur aufgrund der diesjährigen positiven Erfahrung ist der kommende Messetermin im September 2016 bei den Verantwortlichen bereits jetzt im Kalender notiert.