21. September 2015 – BORA – ARGON 18 beendet GP Prato in erster Verfolgergruppe

21. September 2015 – BORA – ARGON 18 beendet GP Prato in erster Verfolgergruppe © Bettini

Der GP Industria & Commercio di Prato war am Sonntag der Abschluss einer Serie von vier italienischen Klassikern, die BORA – ARGON 18 seit Mitte der Woche fuhr. Das Rennen über 185 Kilometer entsprach mit seinem Profil eher einem Klassiker mit kurzen Anstiegen. Das Peloton hatte zwei Runden um die Stadt Prato in der Toskana zu absolvieren, die jeweils sechs Mal zu befahren waren. Wie bereits bei den letzten Rennen, konnte sich eine Fluchtgruppe erfolgreich bis ins Ziel durchsetzen. Daniele Bennati (Tinkoff-Saxo) gewann das Rennen im Sprint der fünfköpfigen Gruppe. Jose Mendes und drei weitere Fahrer von BORA – ARGON 18 kamen mit dem Verfolgerfeld, 28 Sekunden hinter dem Gewinner, ins Ziel.

"Die letzten Tage waren wichtig im Hinblick auf die großen italienischen Rennen Anfang Oktober" – Enrico Poitschke

„Wir wollten uns auf die italienische Nationalmannschaft konzentrieren und vorher keine Kraft vergeuden. Man konnte in den letzten Rennen sehen, dass das Team unabhängig von der Besetzung immer das Rennen bestimmt hat. Die Jungs haben versucht, dieses Ziel umzusetzen, aber in der entscheidenden Situation haben wir den Sprung in die Gruppe nicht geschafft. Jose war zwar in Reichweite, aber es hat nicht bis ganz vorne gelangt. Die letzten Tage waren für uns wichtig im Hinblick auf die großen italienischen Rennen Anfang Oktober, denn dort wollen wir uns erneut bestmöglich präsentieren“, kommentiert Enrico Poitschke, Sport Direktor von BORA – ARGON 18, das Rennen.

Quelle: www.bora-argon18.com