Stiftung Warentest prüft Fahrradschlösser

Der neue StiWa-Test der Ausgabe 08/2017 hat auch ABUS-Schlösser unter die Lupe genommen.
Insgesamt wurden 20 verschiedene Fahrradschlösser getestet - vorne mit dabei von ABUS: Bügelschlösser, Kettenschlösser und auch Panzerkabel!

Bügelschloss Granit Plus 640

Bügelschloss Granit Plus™ 640 ©ABUS

Im Test behaupten sich meist Bügelschlösser mit am besten.
Von ABUS als Produkt vorne mit dabei: Das Bügelschloss GRANIT Plus™ 640 
Pluspunkte konnte das Schloss aufgrund hoher Aufbruchsicherheit, langer Haltbarkeit und nicht vorhandener Schadstoffe sammeln.

Qualitätsmerkmal: GUT (2,1)

GRANIT CityChain XPlus 1060

GRANIT CityChain XPlus 1060

Als robuster Spaßverderber für Diebe geht das Kettenschloss  GRANIT CityChain XPlus 1060 hervor. 

Qualitätsurteil: GUT (1,8)

Zitat: "Am 2,6 Kilogramm schweren und 1 Meter langen Schloss von ABUS  scheiterten im Test fast alle Werkzeuge."
"Schadstoffproblem. Die Gruppe der Kettenschlösser hat ein Schadstoffproblem - nur im ABUS wiesen wir keine Schadstoffe nach." (Ausgabe: 08/2017)

Panzerkabelschloss

GRANIT Steel-O-Flex X Plus™ 1025 ©ABUS

Das ABUS GRANIT Steel-O-Flex XPlus™ 1025 geht als bestes Panzerkabelschloss aus dem Test hervor. Das Schloss punktet vor allem durch seine lange Haltbarkeit und der nicht vorhandenen Schadstoffe.

Qualitätsurteil: Befriedigend (2,6)

Sechs weitere Gute

Aus dem letzten Test 2015 traten schon damals insgesamt vier Schlösser von ABUS gut hervor. 2015 waren, neben drei Bügelschlössern, auch unsere Faltschlösser im Test.
Keines der fünf diesmal im Test geprüften Faltschlösser konnte so überzeugen, wie das Unsere aus dem Vorgängertest:  ABUS BORDO Granit XPlus™ 6500