Funkalarmanlage Secvest 2WAY für Verkaufsshops

Handys sind zu Statussymbolen geworden, deshalb gehören sie inzwischen auch zu den am meisten gestohlenen Hightech-Geräten weltweit. Diese Erfahrung machte auch Orange, einer der großen österreichischen Mobilfunkanbieter. Nach mehreren Einbrüchen in den Verkaufsshops entschied sich Orange, seine Filialen mit Sicherheitstechnik von ABUS auszustatten. Eine Kombination von Innenraum- und Außenhautsicherung garantiert, dass die Täter in Zukunft keine Chance mehr haben.

Steckbrief

Einsatzbereich: Handel
Objekt: Orange Mobilfunkanbieter
Standort: Österreich
Projektziel: Schutz vor Einbruch und Diebstahl

Herausforderung und Lösung

Lückenlose und kosteneffektive Absicherung

  • Über die eingesetzten Funk-Öffnungsmelder wird ein Alarm ausgelöst, noch bevor der Täter im Ladenlokal ist
  • Bewegungsmelder sorgen für die Überwachung der Ladenfläche
  • Kosteneffektive Absicherung durch Kombination Außenhautsicherung (Funk-Öffnungskontakte) und Innenraumsicherung (Bewegungsmelder)

Vermeidung von Fehlalarmen

  • Bidirektionale Funk-Fernbedienungen zeigen den Mitarbeitern über LEDs jederzeit den Zustand der Anlage an

Viele Mitarbeiter pro Standort

  • Über die Secvest 2WAY können bis zu 20 Funk-Fernbedienungen eingelernt werden