Sicherer Zugang zu Medikamenten & Co. – ABUS Zutrittskontrolle in der Gudjons Apotheke, Augsburg

Apotheken sind alljährlich das Ziel schneller Einbrüche: Gerade bei kleinen, nicht ausreichend gesicherten Filialen ist der Einstieg für die Täter besonders einfach. Das Bargeld in Kasse und Safe sowie Betäubungsmittel sind dabei häufig das Ziel des Diebstahls. Wenn der Einbruch zu nächtlichen Notdienstzeiten geschieht, ist zudem das Wohl der diensthabenden Mitarbeiter in Gefahr. In der Gudjons Apotheke in Augsburg sorgt daher das Zutrittskontrollsystem CodeLoxx von ABUS für Sicherheit rund um die Uhr. Mit robusten elektronischen Edelstahlzylindern schützt das System zuverlässig vor Einbruch und regelt zielgenau, wer wann in welchen Raum Zutritt erhält – und wer nicht.

Download der vollständigen Case Study (Zip; 4 KB)

Steckbrief

Einsatzbereich: Gesundheits- und Sozialwesen
Objekt: Gudjons Apotheke
Standort: Augsburg
Projektziel: Absicherung der Gudjons Apotheke Augsburg mit elektronischer Zutrittskontrolle

ABUS Case Study Gudjons Apotheke, Augsburg

Herausforderung und Lösung

Geregelter Zutritt sorgt für Sicherheit

  • Individuelle Zutrittsberechtigung für das Apothekenpersonal mit vielfältigen Aufgaben und Arbeitszeiten
  • Gehärtete Edelstahlkomponenten des CodeLoxx Doppelknaufzylinders für erhöhten Einbruchschutz
  • Sicherheit und Zutrittsregelung rund um die Uhr

Ein Schlüssel für viele Türen

  • Individuell eingelernte Chip-Schlüssel für den Zugang zu bestimmten Räumen und Zeiten
  • Mehrfachberechtigungen für einen Chip-Schlüssel möglich

Schnelle Installation und Inbetriebnahme

  • Schnelle Installation der CodeLoxx-Zylinder, der Eingabeeinheiten und des Steuergeräts 
  • Einfache Einweisung der Apothekenmitarbeiter zur Nutzung des Systems
  • Schnelles Einlernen der Chip-Schlüssel bei Änderungen der Zutrittsrechte